Seminar „Sicherheitsbeleuchtung und Notstromversorgung “ 11.10.2018 in Essen

Für die Sicherung von Hotels, Kinos, Tiefgaragen und Arbeitsstätten sind Sicherheitsbeleuchtungsanlagen von zentraler Bedeutung.

Um dem hohen Stellenwert einer sicheren Notstromversorgung gerecht zu werden, ist neben der Planung und Installation auch ein gründliches Prüfen und Testen notwendig.

Das Seminar „Sicherheitsbeleuchtung und Notstromversorgung“ richtet sich an alle, die sich zum Thema Sicherheitsbeleuchtungsanlagen weiterbilden möchten.

Planer, Errichter, Technische Leiter und Elektrofachkräfte aus Handwerk, Verwaltung und Industrie, deren Aufgabenbereich in der Planung, Errichtung und Prüfung von Sicherheitsbeleuchtungsanlagen liegt.

Unsere Referenten vermitteln den Teilnehmern einem Überblick über die wichtigsten Normen, Vorschriften, Richtlinien und Regeln zur Thematik Sicherheitsbeleuchtung als sicherheitstechnische Gebäudeausrüstung wie DIN VDE 0100-718, DIN VDE 0100-560 oder ASR A3.4/3 und ASR A2.3.

Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter: https://www.hdt.de/W-H010-10-582-8

Ihr Ansprechpartner  

Dipl.-Ing. Bernd Hömberg

Telefon +49 201 18 03-249
 
E-Mail b.hoemberg@hdt.de
 
Haus der Technik e.V. Hollestr. 1 45127 Essen 
 

Über das HDT

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-How-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

http://www.hdt.de  

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer