Fraunhofer WKI-Online-Seminar: »Neues vom Furnier: Lagenwerkstoffe aus Holz«

Die Experten forschen nun an der Verwendung alternativer Holzarten für Lagenwerkstoffe und entwickeln neue Produkte aus Furnieren, z. B. für den Fahrzeugbau.

Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit dem Werkstoffverhalten bei kraftfreien und kraftinduzierten Belastungen, da lastabtragende Werkstoffe und Bauteile statistisch abgesicherte Eigenschaften aufweisen müssen.

Ohne umfangreiche Prüfungen können diese bisher nur in weniger anspruchsvollen Bereichen eingesetzt werden. Daher steht nun auch die produktionsintegrierte Qualitätskontrolle von Furnieren im Fokus der Wissenschaftler.

Mittels ultraschallangeregter Thermographie erkennen sie beispielsweise Risse in Furnieren, die bei der weiteren Produktion stören würden.

Ziel der Forscher ist es, die automatische Erkennung in den Herstellungsprozess zu implementieren.

Im Webinar des Fraunhofer WKI am 26.1.2016 präsentieren die Wissenschaftler erste Forschungsergebnisse. Das Online-Seminar richtet sich insbesondere an Hersteller lamellierter Holzwerkstoffe.

http://www.wki.fraunhofer.de/de/events/webinar_35.html – Informationen zum Online-Seminar und kostenfreie Anmeldung
http://www.wki.fraunhofer.de/ – Informationen zum Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut, WKI

Media Contact

Kommunikation Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Einfluss von Fahrgeräuschen auf individuelle Klangpräferenzen im Auto

Mehr als laute Bässe! Laute oder unangenehme Fahrgeräusche können den Musikgenuss im Auto beeinträchtigen. Einige Soundsysteme passen daher dynamisch Lautstärke und Bässe an. Individuelle Klangpräferenzen werden dabei aber nicht berücksichtigt….

Mysteriöse Teilchen gesucht

HZDR-Team will Axionen im Licht von drei Superlaser-Strahlen aufspüren. Seit mehr als vier Jahrzehnten wird nach ihm gefahndet: Das Axion, ein bis dato unentdecktes, hypothetisches Teilchen, könnte die uns bekannten…

SkiveAll: Funktionserweiterung »Maschinenzyklus«

… bringt Universalmaschinen innovatives Wälzschälen bei. Das Wälzschälen ist ein innovatives Verfahren zur Fertigung hochwertiger verzahnter Bauteile, wie sie beispielsweise in Planetengetrieben für die Elektromobilität benötigt werden. Es kombiniert die…

Partner & Förderer