Von FirmenWikis und Lernprozessen beim E-Learning 2.0

Wie steht es mit dem Einsatz von Wikis in Unternehmen und was haben diese mit informellem Lernen zu tun? Während noch vor ein paar Jahren eher technikaffine Arbeitsgruppen oder Abteilungen damit gearbeitet haben, versucht man heute die Vorteile des Wikiprinzips für das ganze Unternehmen zu nutzen.

Oftmals von Mitarbeitern gewünscht, stellt die Praxis dann häufig völlig andere Anforderungen an die Umsetzung und vor allem an die Steuerung.

Wikis ermöglichen das gemeinsame Arbeiten an Texten und Dokumenten. Die Erfahrung und das Wissen der beteiligten Mitarbeiter können somit zentral gebündelt und allen zur Verfügung gestellt werden. Gerade dort, wo ein hoher Bedarf an Verfahrens- und Prozessdokumentation besteht, ist der Einsatz absolut sinnvoll. Der Vorteil: Programmierkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. Jeder Anwender kann den Inhalte einer Seite lesen – und verändern, z.B. im firmeninternen Intranet.

Am 23.11. führt Tim Schlotfeldt durch die Welt der Firmenwikis und beantwortet Fragen rund um den Firmenalltag mit diesem Tool. Der Blick in die Praxis am Beispiel der Deutschen Werkstätten Hellerau zeigt, welche Vorteile sich aus dem Wikieinsatz ergeben, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen und welche Lehren man für künftige Projekte daraus gezogen hat.

TERMINDATEN: Die aktuelle Live Session zu diesem Thema findet am 23. November 2010 von 16 bis 17 Uhr statt. Die Einwahldaten erhalten die Teilnehmer vorab. Infos: www.time4you.de/events.

Anmeldung unter: events@time4you.de, Tel. 49-(0)721-83016-0. Die Plätze sind begrenzt. Journalistenanfragen für eine Teilnahme bitte unter press@time4you.de.

Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., DGFP e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN – Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

PRESSEKONTAKT:Claudia Burkhardt, Mail: press@time4you.de, Tel. 030-20188565

Media Contact

Claudia Burkhardt time4you GmbH

Weitere Informationen:

http://www.time4you.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mehr Sicherheit für Talsperren und Dämme

TH Köln und Aggerverband entwickeln System zur Überwachung von Sperrbauwerken. Die unter Wasser liegenden Teile von Sperrmauern und Dämmen wurden bislang nicht kontinuierlich überwacht. Um solche Bauwerke, die zur kritischen…

Mit Satelliten-Daten Maßnahmen gegen Waldschäden planen

Forschungsteam der Universität Göttingen an Wiederbewaldung in Thüringen beteiligt. Stürme, heiße und trockene Sommer sowie Schädlingsbefall haben in den hiesigen Wäldern sichtbare Spuren hinterlassen. Dies gilt auch für Fichtenbestände in…

Asteroideneinschlag in Zeitlupe

Hochdruck-Studie löst 60 Jahre altes Rätsel. Zum ersten Mal haben Forscher live verfolgt, was bei einem Asteroideneinschlag in dem getroffenen Material genau vor sich geht. Das Team von Falko Langenhorst…

Partner & Förderer