DUW-Workshops und Podiumsdiskussionen zu Personal- und Compliance-Themen

Am 28. Mai öffnet die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) in Berlin-Dahlem von 17:00 bis 01:00 Uhr ihre Türen. Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften 2011 bieten das FORSI-Forschungsinstitut und die FWB-Forschungsstelle der DUW Experten-Workshops zum Thema Lebenslanges Lernen sowie Podiumsdiskussionen zu Compliance an. Studieninteressierte und Unternehmensvertreter erhalten zudem eine individuelle Beratung zum Weiterbildungsangebot der DUW. Um Anmeldung bis zum 26. Mai wird gebeten.

Workshops für Personalverantwortliche: Haben Sie ein Bildungskonzept?
Die Workshops bieten Personal- und Bildungsverantwortlichen einen Crashkurs zu aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen. Dr. Eva Cendon, Expertin der Forschungsstelle Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement (FWB), weist den Weg durch die zahlreichen europäischen und nationalen Konzepte und Instrumente des Lebenslangen Lernens. Dabei erarbeiten sich die Teilnehmenden relevante Anknüpfungspunkte für die Umsetzung eines Bildungskonzepts im eigenen Unternehmen. Die Workshops starten um 18:00 Uhr und um 20:30 Uhr.
Podiumsdiskussion über Compliance
Compliance-Beauftragte und Interessierte lädt das Forschungsinstitut für Compliance, Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (FORSI) zu Podiumsdiskussionen über die vielfältigen Definitionen von Compliance ein. Neben FORSI-Mitarbeitenden diskutieren Expertinnen und Experten u.a. der KPMG AG, der DB Mobility Logistics AG und der Siemens AG über Compliance aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Diskussionen starten um 19:00 und 21:30 Uhr.
Veranstaltung: DUW-Expertenworkshop „Haben Sie ein Bildungskonzept? – Lebenslanges Lernen in Ihrem Unternehmen fördern!“
Wann: Samstag, 28. Mai 2011, 18:00 bis 19:30 Uhr und 20:30 bis 22:00 Uhr
Anmeldung: Bis zum 26. Mai 2011 per E-Mail an fwb@duw-berlin oder per Fax an 030/20 00 306-296
Veranstaltung: DUW-Podiumsdiskussion „Was ist eigentlich Compliance?“
Wann: Samstag, 28. Mai 2011, 19:00 bis 20:00 Uhr und 21:30 bis 22:30 Uhr
Anmeldung: bis zum 26. Mai 2011 per E-Mail an event@duw-berlin.de oder per Fax an 030/20 00 306-296

Wo: Deutsche Universität für Weiterbildung, Pacelliallee 55, 14195 Berlin-Dahlem

Die Teilnahme ist gegen Vorlage des Tickets zur Langen Nacht der Wissenschaften kostenfrei. Tickets gibt es (auch vor Ort) für 13 Euro (ermäßigt 9 Euro).

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) mit Sitz in Berlin bietet wissenschaftliche Weiterbildung für Berufstätige mit erstem Studienabschluss. Das Fernstudienangebot der staatlich anerkannten Weiterbildungsuniversität umfasst Masterstudiengänge in den Departments Wirtschaft und Management, Bildung, Gesundheit und Kommunikation sowie weiterbildende Zertifikatsprogramme. Das flexible Blended-Learning-Studiensystem und die individuelle Betreuung ermöglichen es DUW-Studierenden, das Studium mit Familie und Beruf zu vereinbaren. Gesellschafter der DUW sind die Freie Universität Berlin und die Stuttgarter Klett Gruppe. Als Public Private Partnership steht die DUW für wissenschaftliche Qualität, Arbeitsmarktnähe und Dienstleistungsorientierung.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Pressebüro der Deutschen Universität für Weiterbildung
Annika Noffke, Telefon: 030/2000 306 106
E-Mail: annika.noffke@duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/de/presse.html
http://blog.duw-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Überschüssiger Zucker dient Weißer Fliege zur Entgiftung von Pflanzenabwehrstoffen

Die Pflanzensaft saugende Weiße Fliege Bemisia tabaci kann den Verteidigungsmechanismus von Kreuzblütengewächsen bei Befall aktivieren. Die Weiße Fliege ist allerdings in der Lage, einen Großteil der Abwehrstoffe mithilfe von überschüssigem…

Heuschrecken navigieren mit doppeltem Kompass

Orientierungshilfe im Kopf: Wüstenheuschrecken tragen einen Kompass im Gehirn, der den gesamten Himmel in voller Rundumsicht repräsentiert. Die neuen Erkenntnisse ergeben sich aus Messungen der elektrischen Aktivität von Nervenzellen, über…

KI für Ingenieure beherrschbar machen

Karlsruher Kompetenzzentrum für KI-Engineering hilft Unternehmen praxisnah. Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens (ML) kommen in Smartphones, Suchmaschinen oder Navigationsgeräten zum Einsatz und erleichtern Anwendern auf Basis…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close