Digitale Flüssigkeiten!

Hydraulik ist vom Prinzip her erst einmal analog.

Es geht um Flüssigkeiten und große Drücke. Damit werden große Lasten mehr oder weniger schnell bewegt.

Digitalhydraulik ist bisher erst ein Thema für wenige Fachleute. Das ändert sich gerade. In der wissenschaftlichen und industriellen Forschung wird vermehrt daran gearbeitet.

Erste erfolgreiche Anwendungen existieren bereits. Grund genug sich als Entwicklungsingenieur, technischer Leiter bzw. Verantwortliche für Innovationen mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Besonders für die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeugtechnik und in der Landtechnik lohnt sich die Beobachtung.

Das Seminar Digitalhydraulik am 3. Juni in Essen wird von Prof. Scheidl von der Universität Linz geleitet. 

Anmeldungen und das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte im Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-9 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-346, information@hdt-essen.de oder im Internet unter www.hdt-essen.de/W-H010-06-470-4

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Weitere Informationen:

http://www.hdt-essen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer