Cool bleiben! Thermische Optimierung elektrischer/elektronischer Systeme

Funktionsstörungen oder Ausfälle in elektronischen Systemen können schwerwiegende Konsequenzen haben. Solche Probleme werden am häufigsten durch thermische Belastungen der Systeme verursacht.

So erfordert beispielsweise der Wechsel von Glühlampen hin zu LEDs eine neue Denkweise im Hinblick auf Wärmeleitung und Isolationstechnik beim KFZ-Licht.

Denn im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtquellen sind LEDs deutlich temperaturempfindlicher. Durch die Elektrifizierung im KFZ steigt die Anzahl elektronischer Komponenten weiter an. Somit ist hier ebenfalls Know-how gefragt.  

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure, Techniker und Fachleute die Ihre Kenntnisse im Thermomanagement von elektronischen Komponenten vertiefen wollen. Es gibt einen Überblick über das Potential thermischer Optimierung von elektrischen Systemen.

Mithilfe von innovativen Mess- und Berechnungsverfahren werden detaillierte Möglichkeiten zur Charakterisierung und Auslegung von Wärmepfaden vorgestellt. Dabei steht die praktische Anwendung im Vordergrund.

Anmeldungen und das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte im Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-1 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-1, information@hdt-essen.de oder im Internet:

http://www.hdt-essen.de/W-H010-09-701-6

Information:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Partner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

http://www.hdt.de

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer