Fachübergreifender Workshop zum Thema Lignocellulose/ Nachwachsende Rohstoffe an der FH Lausitz

„Weiße Biotechnologie“ und der Zukunftsinitiative „Biomasse-basierte Stoffproduktion Ost“ beraten Vertreter namhafter Forschungseinrichtungen und von Unternehmen der Biotechnologie am Montag dem 4. Februar 2008, von 12 bis 16 Uhr im neuen Laborgebäude für Biotechnologie an der FH Lausitz in Senftenberg.

Das erste diesjährige Treffen der Wissenschaftler und Industriepartner aus Brandenburg und Sachsen dient der Vertiefung gemeinsamer Forschungskooperationen, vor allem in Bezug auf die neue Forschungsrichtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „BioEnergie 2021“.

Dabei stehen besonders Potenziale und innovative Ideen zur nachhaltigen energetischen und stofflichen Nutzung von Biomasse, im speziellen die ganzheitliche, emissionsfreie Verwertung pflanzlicher Lignocellulosen einschließlich aller Neben- und Abfallprodukte im Fokus gemeinsamer Aktivitäten.

Diese Aktivitäten sind eng mit der erst kürzlich von der Wissenschaftsministerin des Landes Brandenburg, Prof. Dr. Johanna Wanka, initiierten Forschungsplattform „Forschungskompetenzen nutzen – Klimawandel gestalten“ verknüpft.

Herausragendes Ziel könnte es sein, die land- und forstwirtschaftlichen Produktionsflächen in Brandenburg als Modellstandorte für klimarelevante Energiequellen und Rohstoffressourcen zu initiieren.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Katrin Scheibner
Fachhochschule Lausitz
Fachbereich Bio-, Chemie- und Verfahrenstechnik
Telefon: 03573 85-926
E-Mail: scheibner@fh-lausitz.de

Media Contact

Ralf-Peter Witzmann idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-lausitz.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close