TU Kaiserslautern stellt innovative Telemedizinnutzung vor

MATS wird für alle gängigen Plattformen verfügbar sein: iPhone, iPad, Android und Web-Based-Systeme<br>TU Kaiserslautern<br>

Über 4.300 Aussteller werden in 17 Messehallen Dienstleistungen und Produkte rund um das Thema Medizin präsentieren. Am Gemeinschaftsstand Rheinland-Pfalz in Halle 7a, Stand B 06 sind auch sind auch zwei Aussteller der TU Kaiserslautern vertreten.

MATS hilft

Ein Mobiles Ambientes Teletherapie System, kurz MATS, soll älteren Menschen, Schlaganfallpatienten und Menschen in einer Rehabilitationsphase im Alltag als Orientierungs-, Navigationshilfe oder als Notruf dienen. Hierbei kann das System für jeden Benutzer individuell angepasst werden. MATS verbindet Patienten, Therapeuten, Ärzte und Pflegeservices und wird in den Bereichen Telerehabilitation, Telemonitoring und Teletherapie angewendet.

Virtuelle Arztpraxis

Insbesondere in ländlichen Gebieten soll eine Verbesserung der medizinischen Versorgung möglich werden. Denn der Mangel an Ärzten verursacht lange Anfahrtswege und ist für kranke oder alte Menschen problematisch. Über das Internet (CMS-basierendes multimediales Netzwerk) können Patienten mit ihren Ärzten Messdaten austauschen, die Ergebnisse in einer virtuellen Sprechstunde diskutieren und über das System durch den Arzt weitere Maßnahmen eingeleitet werden. Damit ergeben sich auch hohe Kosteneinsparungspotenziale.

Media Contact

Dr. Cornelia Blau idw

Weitere Informationen:

http://www.kit.uni-kl.de/med11.html

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Rätsel um Bildung zweidimensionaler Quasikristalle aus Metalloxiden gelöst

Die Struktur von zweidimensionalem Titanoxid lässt sich bei starker Hitze und unter Zugabe von Barium gezielt aufbrechen: Statt regelmäßiger Sechsecke entstehen Ringe aus vier, sieben und zehn Atomen, die sich…

Impfviren, Immunzellen und Antikörper

Neue Kombinations-Immuntherapie für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Bauchspeicheldrüsenkrebs gehört zu den tödlichsten Tumorarten. Trotz aller Erfolge in der Krebsforschung gibt es bisher nur unzureichende Behandlungsmöglichkeiten. In vielen Ländern nimmt daher die Anzahl der…

Induktives Laden während der Fahrt

Forschende entwickeln hocheffiziente Teststrecke. 20 Meter lang ist die Teststrecke auf dem Campus der Universität Stuttgart. E-Fahrzeuge können dort während der Fahrt induktiv aufgeladen werden – mit einer enormen Effizienz,…

Partner & Förderer