Security-Router für die Prozesstechnik

In der Prozess- und Verfahrenstechnik wird das Thema Security immer wichtiger. Mit dem neuen MGuard-Security-Router trägt Phoenix Contact diesem Trend Rechnung.

Der Security-Router erfüllt sowohl die hohen Hardware-Anforderungen der Prozessindustrie als auch die hohen IT-Anforderungen für Security-Produkte.

Hardwareseitig sind unter anderem der erweiterte Temperaturbereich von -40 bis +70 °C zu nennen, die IECEx- und ATEX-Zulassungen für den Ex-Bereich sowie die Schadgasprüfung nach ISA-S71.04-1985 G3 Harsh Group A.

Auf Seiten der Software wurden neben den bestehenden MGuard-Security-Funktionen zusätzliche Security-Bausteine für das in der Industrie weitverbreitete Protokoll OPC Classic integriert.

Dazu zählen die Funktionen DPI (Deep Package Inspection) und NAT (Network Address Translation). DPI ermöglicht eine hochwertige OPC Classic Firewall innerhalb der Produktionsstätte, während NAT die Möglichkeit bietet, Anlagen mit gleichen IP-Adressen in ein übergeordnetes Produktionsnetzwerk schnell, einfach und ohne Adresskonflikte zu integrieren.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Quecksilbergeheimnis in der Tiefsee

Die Kisten sind schon lange gepackt, Genehmigungen eingeholt und auch der Medizin-Check ist abgeschlossen: Nun ist Dr. Marta Pérez Rodríguez von der Technischen Universität Braunschweig an Bord des Forschungsschiffs „Polarstern“….

Die Arbeitswelt der Zukunft – Trends und Tipps

Die Zukunft der Arbeitswelt ist geprägt von vielen Veränderungen, vorangetrieben durch die Digitalisierung und die Globalisierung. Ob Homeoffice oder Remote Work, einige Trends der Vergangenheit sind fester Bestandteil in der…

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Partner & Förderer