Fraunhofer FHR zeigt Leading-Edge-Radartechnologie bei European Mircowave Week 2019 in Paris

Realisierung eines seriellen Speisenetzwerks mit Metamaterial-Leitungen. Fraunhofer FHR/Bellhäuser

Forschungsergebnisse und Projekte der Hochfrequenz- und Mikrowellentechnologie.

Am gemeinsamen Messestand mit der niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung TNO und dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF zeigen die Fraunhofer FHR-Experten Exponate innovativer Antennen und Metamaterialen, das Weltraumbeobachtungsradar GESTRA mit modernster Phased-Array-Technologie, den Radarzielsimulator ATRIUM zum Testen von Radarsensoren in Autos, eine Radarkamera zur Hinderniserkennung bei schlechten Sichtverhältnissen sowie in 3D-Druck hergestellte Hochfrequenzkomponenten.

Im Rahmen des Gemeinschaftsstands der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland FMD stellt das Fraunhofer FHR als Teil der FMD das Radarsystem zur Drohnendetektion im Projekt ORAS und ein Stahlradar zur Qualitätssicherung in Kalt- und Warmwalzprozessen vor.

Neben dem Messebereich der EuMW gestaltet das Fraunhofer FHR auch den Konferenzbereich mit. So halten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sechs Fachvorträge, veranstalten einen Workshop und beteiligen sich an zwei weiteren zu Radar- und Hochfrequenzthemen.

„Die EuMW ist eine wichtige europäische und internationale Plattform zum wissenschaftlichen Austausch. Wie freuen uns, in diesem Jahr auch unsere hervorragende Zusammenarbeit mit Partnern wie TNO oder dem Fraunhofer IAF sowie unseren Know-how-Transfer im Rahmen der FMD in den Vordergrund stellen zu können. Auch das Zusammentreffen von Wissenschaft und Industrie macht die EuMW zu einem festen Punkt im Terminkalender des Instituts“, so Prof. Dr. Peter Knott, Institutsleiter des Fraunhofer FHR.

Weitere Informationen zu unserem Messeauftritt und den Exponaten:
https://www.fhr.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/2019/eumw-2019.html

Weitere Informationen zur EuMW 2019:
https://www.eumweek.com/

Media Contact

Jens Fiege Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close