Französische Bildungsprogramme und moderne Lehrmittel auf der Worlddiddac

Ob Lehrmittel für Naturwissenschaften oder E-Learning-Programme: Frankreich stellt seine Neuheiten auf der Worlddidac vor.

Vom 29. bis 31. Oktober  bringt die Worlddidac in Basel die führenden Anbieter digitaler Lehrmittel und neuer Technologien rund um den Unterricht zusammen. 200 Aussteller erwarten mehr als 18.000 Besucher, darunter 3.000 internationale Einkäufer, in der neuen Halle (Halle 1.1) des Messezentrums Basel.  

Bei der seit 48 Jahren im Zweijahresturnus stattfindenden Leitmesse vereint der von Ubifrance – der französischen Agentur für Außenhandel – organiserte französische Gemeinschaftsstandzehn für den Bildungsbereich repräsentative französische Aussteller unter seinem Dach.

Diese Unternehmen haben sich auf Informations- und Kommunikations­technologie, auf Lehrmaterial für Wissenschaft und Technologie, Unterrichtsmaterialien für die technische Ausbildung sowie Lehrmittel für Naturwissenschaften spezialisiert. 

Neue Technologien und digitale Instrumente stellen unsere Gesellschaft vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Bildungseinrichtungen nehmen dabei eine zentrale Position ein. Mit verschiedenen in Frankreich entwickelten Spitzentechnologien nimmt unser Nachbarland im Markt digitaler Bildungsmittel eine Spitzenstellung ein.

Jährlich werden mehr als drei Millionen Menschen in Frankreich mit digitalen Lehrmitteln ausgebildet. Im Bereich Berufliche Ausbildung sind rund 400 private Bildungseinrichtungen mit 20.000 Mitarbeitern aktiv. E-Learning, und insbesondere E-Books und Serious Games spielen in der Branche eine wichtige Rolle.

Laut IDATE (DigiWorld Institute) dürfte allein der Bereich der Serious Games von 47 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 84 Millionen Euro im Jahr 2015 steigen. Der Markt für E-Books ist im Jahr 2012 um 80 Prozent gestiegen, und könnte im Jahr 2015 in Frankreich 55 Millionen Euro betragen.

Auf dem französischen Gemeinschaftsstand präsentieren zehn Unternehmen ihre Innovationen: darunter einen SkillPass für Jugendliche (ID6, http://id6tm.org/), einen Datenlogger für Lehrkräfte (Eurosmart, http://eurosmart.biz/); Lehrmittel für den naturwissenschaftlichen Unterricht an Schulen (Sciencéthic, http://sciencethic.com/en) sowie Schulungen per Webcam im Bereich der Industrie- und Mobilhydraulik (Exago Group).

Darüber hinaus stellt Maskott sein  Produkt ,,Tactileo Cloud’’ vor  – eine Plattform, die es Lehrkräften und Redakteuren ermöglicht, Inhalte für den Touchscreen zu erstellen (http://www.maskott.com/index.php/fr/).  Annecy Ectronique bietet mit Exxotest technische Schulungen im Automobilsektor (http://www.exxotest.com/EN/accueil.html) an. 

Zum französischen Gemeinschaftsstand mit einer Gesamtfläche von 132 m² gehören die Stände E140 und E150. Mehr zu den französischen Ausstellern finden Sie unter : http://bit.ly/1rYvXoC

http://www.ubifrance.com/medias/document/worlddidac-hintergrundsinformationen_20_8_2014_16_51.pdf

Hintergrund Ubifrance:

Ubifrance informiert über französische Technologien, Produkte und Dienstleistungen und stellt den Kontakt zwischen französischen Unternehmen und ihren potenziellen Partnern im Ausland her. Ubifrance untersteht dem französischen Außenministerium sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Informationstechnologie und spielt unter den öffentlich-rechtlichen Einrichtungen zur Förderung des Außenhandels eine zentrale Rolle. Mit einem weltweiten Netz von 70 Büros in 67 Ländern unterstützt die Agentur französische Unternehmen bei der Erschließung ausländischer Märkte. UBIFRANCE führt B-to-B- und Informationsveranstaltungen durch, um Entscheidungsträgern, Einkäufern und Journalisten aus aller Welt französische Technologien und französisches Know-how näherzubringen. 

 

Pressekontakt:

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance


Französisches Generalkonsulat

Wirtschafts- und Handelsabteilung – Ubifrance

Sarah Struk, Projektleiterin

Martin-Luther-Platz 26

40212 Düsseldorf


Tel.: +49 211 300 41 340


Fax: +49 211 300 41 177


E-Mail: sarah.struk@ubifrance.fr

Webseite: www.ubifrance.com/de

Media Contact

Sarah STRUK UBIFRANCE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentes und flexibel einsetzbares Ultraschall-Sensorsystem nach dem Baukastenprinzip

Fraunhofer ZSI: Projekt »SonoOne«. Im Rahmen des Fraunhofer-Zentrums für Sensor-Intelligenz ZSI wurde das intelligente und flexibel einsetzbare Ultraschallsensorsystem »SonoOne« nach dem Baukastenprinzip entwickelt. »SonoOne« kann perspektivisch den sich rasant entwickelnden…

Zuschauen, wie ein Material entsteht

Mit einer Liveschaltung ins Reaktionsgefäß beobachten LMU-Forschende chemische Reaktionen bei der Arbeit. Ihre Ergebnisse helfen dabei, die nächste Generation von Energiematerialien herzustellen. Wer einen Film im Labor drehen will, braucht…

Robotics Institute Germany

Fraunhofer IOSB treibt das Thema Großraumrobotik voran. * Das Fraunhofer IOSB wird im nun vorgestellten Robotics Institute Germany (RIG) den Bereich KI-basierte Großraumrobotik etablieren – dazu zählen autonome Baumaschinen, Landwirtschaftsroboter…

Partner & Förderer