Fächerecholot für AUVs und ROVs: Modernste Sonar- und Sensorträgertechnologien

Ultraschallsonde z. B. für die Meeresbodenkartierung. Fraunhofer IBMT, Bernd Müller.

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT präsentiert auf der Oceanology International 2016 seine ganze Bandbreite an Sonar- und Sensorträgertechnologien.

Als Entwickler von kundenspezifischen Speziallösungen vom Sensor, über Elektronik bis zur Software und zur Trägertechnologie bieten wir Entwicklungslösungen von der Idee bis zum Markt und in die Anwendung.

Auf der Oceanology International 2016 präsentieren wir insbesondere unser für autonome Unterwasserfahrzeuge (AUVs) und „Remotely operated Vehicles“ (ROVs) geeignetes Fächer-Echolot sowie erstmals eine voll besetzte 2D-Matrix-Antenne mit 1024 Wandlerelementen zur volumetrischen Sonardatenerfassung.

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Christian Degel
Abteilungsleiter Technischer Ultraschall

Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT
Ensheimer Straße 48
66386 St. Ingbert

Telefon +49 6894 980-221

Fax +49 6894 980-234

christian.degel@ibmt.fraunhofer.de

http://www.ibmt.fraunhofer.de
http://www.ibmt.fraunhofer.de/de/ibmt-kernkompetenzen/ibmt-ultraschall/ibmt-tech…
http://www.ibmt.fraunhofer.de/de/ibmt-veranstaltungen-messen/oceanology-2016.htm…

Media Contact

Dipl.-Phys. Annette Maurer Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

Technologieinnovation: Forschende entwickeln kleinsten Partikelsensor der Welt

TU Graz, ams und Silicon Austria Labs entwickelten einen kompakten und energieeffizienten Messsensor für mobile Endgeräte, der die Nutzerinnen und Nutzer in Echtzeit über den Feinstaubgehalt in der Luft informiert…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close