CeBIT meets India

Indiens IT-Industrie ist global und auch auf dem europäischen Markt aktiv. Die Unternehmen aus Indien bieten jedoch nicht nur Offshoring und Outsourcing an – sondern suchen selbst Fachkräfte und Dienstleistungen, um die europäischen Kunden und Projekte bedienen zu können.

Die CeBIT Hannover greift das Thema Indien dieses Jahr mit zwei Veranstaltungen am 5. März auf, dem Speed-matching „CeBIT meets India“, und dem Get-together des Landes Niedersachsen.

Das Speed-Matching, das in dieser Form erstmalig auf der CeBIT ausgerichtet wird, bietet besonders für kleine und mittelständische Unternehmen die ideale Möglichkeit, viele potenzielle Kooperationspartner in einer kurzen Zeitspanne kennen zu lernen. Nach einer Einführung von Indienkenner und Buchautor Dr. Andreas Kotulla („Keine Tiger in Indien“) stellen sich IT-Unternehmen aus Indien vor und stehen anschließend zu einem auf jeweils fünf Minuten begrenzten Einzelgespräch zur Verfügung. Die Gesprächspartner können dabei weitere Termine vereinbaren.

Beginn der Veranstaltung am 5. März 08 ist um 15 Uhr im Raum „München“ (Convention Center). CeBIT meets India ist für Journalisten und Teilnehmer frei zugänglich. Dr. Kotulla steht für Interviews zur Verfügung. Weitere Informationen zum Event und zur Anmeldung finden Sie unter www.localglobal.de/cebit.

Ansprechpartnerin für die Redaktion bei localglobal:
Britta Schulze
Tel.: +49 711/22 55 88 20

Media Contact

Monika Brandt Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.cebit.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer