RDP Client mit neuen Funktionalitäten

Der plattformunabhängige RDP Client Hoblink JWT bietet in der neuen Version 3.2 zahlreiche neue Funktionalitäten. So ermöglicht es etwa bi-direktionale Audiounterstützung, Diktiergeräte am Windows Terminal Server zu nutzen. Der integrierte Virtual Channel Support und die Smartcard Redirection bieten weiteren Komfort für sichere Anmeldung sowie die Anbindung weiterer Add-Ons, unter anderem für Scannersupport. Für die Windows Plattform auf der Anwenderseite bietet der RDP Client eine Grafikunterstützung für die Zwischenablage und Dual Monitor Support. Die Virenscan Funktionalität bei verwendetem Local Drive Mapping baute der Hersteller weiter aus. Ebenso wurde Hob True Windows (seamless Windows) für 32 wie 64 Bit (x86) basierte Windows Server Systeme integriert.

HOB GmbH & Co. KG
Schwadermühlstr. 3
D-90556 Cadolzburg
Ansprechpartner: Swen Baumann
Tel.: +49(0)9103/715-289
Fax: +49(0)9103/715-271
E-Mail: swen.baumann@hob.de
Halle 6, Stand G45

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.hob.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close