Erfolg für Podcast-Software myPodder auf der CeBIT 2007

Podcast ist auch ohne iPod möglich – das zeigt die neue Podcast-Entwicklung „myPodder“ von Christian Rotzoll und Hagen-Christian Tönnies, Studenten der Mediensysteme an der Fakultät Medien in Weimar. Die jungen Existenzgründer wurden heute mit dem Preis des Gründerwettbewerbs „Mit Multimedia erfolgreich starten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand auf der CeBIT 2007 in Hannover im Forum Mittelstand statt.

Die Geschäftsidee von Christian Rotzoll und Hagen-Christian Tönnies wird mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro prämiert. Außerdem erhalten die beiden Bauhaus-Studenten ein Experten-Coaching für Existenzgründer. Der Preis wird u. a. gefördert von DATEV, Microsoft und Motorola.

Die Software „myPodder“ ermöglicht jedem Besitzer eines MP3-Players, auf einfache und komfortable Weise, Podcast-Sendungen aus dem Internet auf das Gerät zu übertragen. Die Software muss dabei nicht mehr auf dem Computer installiert sein, sie wird direkt auf dem Gerät abgelegt. Unabhängig vom Hersteller kann so gut wie jeder MP3-Player und jeder Computer mit Internetanschluss zum Empfangen von Podcasts genutzt werden.

Aus der Erfindung innerhalb eines Studienprojektes entwickelte sich in den letzten zwei Jahren eine erfolgreiche Unternehmensgründung in den USA. Die beiden Studenten Rotzoll und Tönnies sind heute Gründer und Mitinhaber des Internet-StartUps Podcast Ready Inc. Das Unternehmen kooperiert mit MP3-Player-Herstellern, die die Software auf ihre Geräte vorinstallieren. Die Firma iRiver wird noch in diesem Jahr MP3-Player, die mit der neuen Software ausgestattet sind, anbieten. Alle Podcast-Interessierten, die bereits einen MP3-Player besitzen, steht ein kostenloser Download des Programms auf der Firmen-Website http://www.podcastready.com zur Verfügung.

Kontakt:
Christian Rotzoll
E-Mail: rotzoll@medien.uni-weimar.de
Mobil: 0163/7689655
Christian-Hagen Tönnies
E-Mail: toennies@medien.uni-weimar.de
Mobil: 0176/24109708
Bei Rückfragen und Anfragen nach Bildmaterial steht Ihnen Dana Horch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fakultät Medien, telefonisch unter 0 36 43/58 37 06 oder per E-Mail unter dana.horch@medien.uni-weimar.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Media Contact

Claudia Weinreich idw

Weitere Informationen:

http://www.podcastready.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Funktionsweise von Adrenalin-bindendem Rezeptor entschlüsselt

Leipziger Biophysiker verfolgen Mechanismus der Signalübertragung im Körper nach. G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR) sind im menschlichen Körper allgegenwärtig und an vielen komplexen Signalwegen beteiligt. Trotz ihrer Bedeutung für zahlreiche biologische Vorgänge…

Eine Alternative für die Manipulation von Quantenzuständen

Forschende der ETH Zürich haben gezeigt, dass man die Quantenzustände einzelner Elektronenspins durch Elektronenströme mit gleichmässig ausgerichteten Spins kontrollieren kann. Diese Methode könnte in Zukunft in elektronischen Schaltelementen eingesetzt werden….

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Partner & Förderer