ThyssenKrupp VDM mit innovativen Produkten auf der ACHEMA 2006

Mit einem großen Team hochqualifizierter Mitarbeiter werden seit vielen Jahren gemeinsam mit der Chemischen Industrie innovative Werkstoffe entwickelt und für neue Prozessmedien in der chemischen Prozessindustrie qualifiziert.

Korrosionsbeständige Werkstoffe von ThyssenKrupp VDM sorgen auch für Sicherheit beim Transport gefährlicher Güter auf Straße und Schiene. Die Sonderwerkstoffe Alloy 926, Alloy 31 und Alloy 59 wurden bei der Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM) in Berlin zugelassen und in die neue Auflage der Liste „Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter“ (sogenannte „BAM-Liste“) aufgenommen. Für Tankwagen für den Straßentransport von Abfallschwefelsäure hat das Unternehmen in den letzten Jahren bereits größere Mengen in Alloy 31 geliefert.

Höhere Anlageneffizienz in Verbindung mit höchster Sicherheit bietet ThyssenKrupp VDM auch mit einem neu entwickelten Produkt: großformatigen, geschweißten Blechen aus Nickellegierungen in 0,5 mm Dicke für Plattenwärmetauscher.

Mit einer Reihe fachkundiger Referenten ist ThyssenKrupp VDM auf dem ACHEMA Kongress am 16. Mai 2006 im Workshop „Nickel Alloys Selection in the Chemical Process Industry“ (Saal: Conclusio 1 des CongressCenter Messe Frankfurt) vertreten und stellt sich dort den Fragen des Fachpublikums.

Die Vorträge der ThyssenKrupp VDM – Spezialisten befassen sich mit den Fachthemen:
• Feinchemikalien
• Chlorelektrolyse
• Transport gefährlicher Güter
• Werkstoffauswahl für die chemische Prozessindustrie
Das Unternehmen
ThyssenKrupp VDM GmbH ist als Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Stainless AG einer der weltweit führenden Hersteller von Nickelwerkstoffen und hochlegierten Sonderedelstählen. Zum Produktprogramm gehören Bänder, Bleche, Stangen, Schmiedeteile, Röhren-Vormaterial und Drähte sowie Produkte der Feinwerktechnik. Die Gesellschaft erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004/2005 mit einer Belegschaft von weltweit rund 1.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 800 Mio. € bei einem Versandvolumen von 41.000 t.
Die ThyssenKrupp Stainless AG ist Führungsgesellschaft für die ihr zugeordneten operativen Gesellschaften und bündelt alle Herstellungs- und Vertriebsfunktionen für Edelstahl Rostfrei-Flach und Nickellegierungen im ThyssenKrupp Konzern. Die Gruppe nimmt unter den Anbietern dieser Produkte weltweit eine Spitzenposition ein. Mit rund 12.000 Mitarbeitern wurde im Geschäftsjahr 2004/05 ein Gesamtumsatz von rund 5,6 Mrd. € erzielt.

Media Contact

Volker Lindemann ThyssenKrupp VDM

Weitere Informationen:

http://www.thyssenkruppvdm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Flaschenbürsten

Neutronen machen Strukturveränderungen in molekularen Bürsten Sie sehen aus wie mikroskopisch kleine Flaschenbürsten: Polymere mit einem Rückgrat und Büscheln von Seitenarmen. Dieses molekulare Design verleiht ihnen ungewöhnliche Fähigkeiten: Sie können…

Wie Glaukom, Immunsystem und Protein Tenascin-C zusammenhängen

Welche Rolle die Immunantwort für das Entstehen eines Glaukoms spielt, haben Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) an Mäusen untersucht. Sie zeigten, dass Entzündungsprozesse an der Entstehung der Krankheit…

Neues Ribozym aus dem Labor

Der Evolution auf der Spur: Ein katalytisch aktives RNA-Molekül, das eine RNA gezielt mit einer Methylgruppe markiert – über diese Entdeckung berichtet eine Würzburger Forschungsgruppe in „Nature“. Enzyme ermöglichen biochemische…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close