LEARNTEC 2006: In 14 Lektionen von der Geschäftsidee zur Gründung

TU Chemnitz präsentiert „Gründungsmanagement Multimedial“ auf der LEARNTEC in Karlsruhe


Wie findet man ein tragfähiges Geschäftskonzept? Wie schreibt man einen Businessplan? Was ist bei Marketing und Vertrieb zu beachten? Die Software „Gründungsmanagement Multimedial“, entwickelt an der TU Chemnitz, veranschaulicht Gründungsinteressierten und jungen Unternehmern den Weg von einer Geschäftsidee zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung. Auf der Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie LEARNTEC 2006, die vom 14. bis 16. Februar im Kongresszentrum Karlsruhe stattfindet, wird diese Software nun erstmals der breiteren Öffentlichkeit präsentiert.

Die Lernsoftware „Gründungsmanagement Multimedial“ (GMM) entstand im vergangenen Jahr an der Stiftungsprofessur Unternehmensgründung der TU Chemnitz im Rahmen des südwestsächsischen Gründernetzwerkes SAXEED. Sie enthält auf zwei Multimedia-CDs mehr als 20 Stunden Video-Aufzeichnungen einer Vorlesungsveranstaltung an der TU Chemnitz. Prof. Dr. Olaf Gierhake, selbst erfolgreicher Unternehmensgründer und bis November 2005 Inhaber der Stiftungsprofessur, erläutert in 14 Lektionen an zahlreichen Beispielen aus der Praxis alle Fragen, die bei einer Unternehmensgründung berücksichtigt werden müssen. Jede Lektion beinhaltet neben den Video-Aufzeichnungen umfangreiches Lehr- und Studienmaterial: Zahlreiche Folien, eine Textversion sowie ein ausdruckbares Lehrbuch stehen zur Verfügung. Jede Lektion ist separat anwählbar. So kann jeder Nutzer sein individuelles Lerntempo bestimmen und die Lernform wählen, die ihm angemessen ist.

Die Multimedia-Software wird auf der LEARNTEC im Rahmen des Gemeinschaftsstandes Forschungsland Sachsen von der Kommunikationsagentur BurgEins präsentiert. Jan Thiele, BurgEins-Geschäftsführer, war an Programmierung und Gestaltung der Software aktiv beteiligt. Der Gemeinschaftsstand findet sich in der Schwarzwaldhalle, Stand-Nr. 243. Dort sind kostenlose Demo-Versionen und umfangreiches Material zu GMM erhältlich.

Ansprechpartner: TU Chemnitz, Gründernetzwerk SAXEED, Peter Häfner, Telefon (03 71) 5 31 – 54 23, – 80 70, E-Mail peter.haefner@saxeed.net sowie BurgEins, Jan Thiele, Telefon (03 71) 27 32 508, E-Mail info@burg-eins.de

Media Contact

Mario Steinebach idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Professionelle Mobilfunkanwendungen auf der »5G Connect« erleben

– interaktiv und international. Auf der »5G Connect« präsentierte das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS zusammen mit Industriepartnern die große Vielfalt der professionellen Anwendungen rund um 5G. Am 29. September…

Algen als mikroskopische Bioraffinerien

Chemikerin der Universität Konstanz gelingt ein Schlüsselschritt zur Produktion nachhaltiger Chemikalien in lebenden Mikrofabriken. Fossile Rohstoffe sind begrenzt und nicht überall auf der Welt vorhanden und abbaubar – das wird…

Modellfabrik für Carbonbeton in Leipzig eröffnet

Carbonbeton ist deutlich nachhaltiger als Stahlbeton. An der HTWK Leipzig eröffnete mit dem Carbonbetontechnikum eine weltweit einzigartige Modellfabrik. Beton kann große Lasten tragen, brennt nicht, ist unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen…

Partner & Förderer