Neues über HDTV von Sharp und ProSiebenSAT.1 auf der CeBIT-PreView

Die vom hightech presseclub (hpc) präsentierte CeBIT-PreView 2005 wird erneut zum Presse-Highlight im Vorwege der weltgrößten Messe. Die innovativsten und größten CeBIT-Aussteller – von AMD und Intel, über Microsoft und Sharp, bis hin zu T-Mobile und Vodafone – zeigen auf der CeBIT-PreView (18. und 19. Januar, Hamburg; 25. und 26. Januar, München) ihre neuen Produkte und informieren über Trends und Technologien in Sachen Computer, Handys & Co. Als Gastredner u.a. mit dabei: Dr. Martin Emele, Technologie-Vorstand der ProSiebenSAT.1 Produktion. Er wird Neuigkeiten zum Thema HDTV verraten.

Die Vorbereitungen zur CeBIT-PreView 2005 laufen auf Hochtouren. Start der größten Presse-Veranstaltung im Vorwege der CeBIT (10.-16. März) ist kommenden Dienstag (18.1.) im Hamburger CCH. Auf der vom hightech presseclub (www.hightech-presseclub.de) präsentierten Neuheitenschau sind so renommierte Unternehmen vertreten wie AMD, Arcor, Avaya-Tenovis, CoreMedia, hama, homecast Europe, Hitachi, Intel, Maxdata, Microsoft, NEC, Panasonic, Plantronics, Rollei, Sagem, Siemens, T-Mobile, Vodafone und Yakumo.

Die vom Hamburger Unternehmen Preview Event & Communication organisierte CeBIT-PreView ist auch genau die richtige Plattform für den Technologiekonzern Sharp Electronics und die ProSiebenSAT.1 Produktion GmbH. Frank Bolten, der neue Geschäftsführer Deutschland/ Österreich des Weltmarktführers im Bereich LCD-Fernseher, wird hier IT- und CE-Neuheiten zeigen. Als Gastredner wird DR. Martin Emele, Mitglied der Geschäftsleitung und Head of Technologies der ProSiebenSAT.1 Produktion GmbH, mit dabei sein. Er berichtet u.a. über den aktuellen Stand der Technik in Sachen HDTV, wie der neue TV-Standard künftig distribuiert werden soll und informiert über die nächsten Schritte der Marktdurchdringung des „Besser-Fernsehens“.

Auf der CeBIT-PreView 2005 mit dabei ist auch Avaya-Tenovis. Nach dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen erfahren die PreView-Teilnehmer aus erster Hand vom Vice President Germany Michael Weiss ausführlich etwas über den aktuellen Stand der Integration der vor wenigen Wochen vollzogenen Fusion beider Unternehmen. Im Fokus stehen dabei u.a. die neue Unternehmensstrategie, die Ziele für das Jahr 2005 und die zur CeBIT in Hannover präsentierten innovative Lösungen von Avaya-Tenovis aus den Bereichen IP-Telefony, Call- und Contact Center sowie Kommunikationsservices.

Im vergangenen Jahr nutzten mehr als 400 Journalisten der Fach-, Wirtschafts- und Publikumspresse die einmalige Chance, sich im Vorwege der weltgrößten Elektronik-Schau stressfei und kompakt informieren zu lassen, mit welchen Neuheiten die größten und innovativsten Aussteller zur CeBIT nach Hannover kommen werden. Da der Zutritt zu dieser exklusiven Veranstaltung limitiert und nur auf Einladung möglich ist, sollten interessierte Journalisten sich unter folgender Webadresse registrieren: www.preview-event.com. Wer akkreditiert ist, erhält bis zur CeBIT-PreView aktuelle Informationen und die Broschüre zur CeBIT-PreView mit der Agenda, Anfahrtsbeschreibungen, vergünstigten Übernachtungsmöglichkeiten und anderen wichtigen PreView-Informationen.

Media Contact

Peter Becker presseportal

Weitere Informationen:

http://www.hightech-presselub.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mehr Sicherheit für Talsperren und Dämme

TH Köln und Aggerverband entwickeln System zur Überwachung von Sperrbauwerken. Die unter Wasser liegenden Teile von Sperrmauern und Dämmen wurden bislang nicht kontinuierlich überwacht. Um solche Bauwerke, die zur kritischen…

Mit Satelliten-Daten Maßnahmen gegen Waldschäden planen

Forschungsteam der Universität Göttingen an Wiederbewaldung in Thüringen beteiligt. Stürme, heiße und trockene Sommer sowie Schädlingsbefall haben in den hiesigen Wäldern sichtbare Spuren hinterlassen. Dies gilt auch für Fichtenbestände in…

Asteroideneinschlag in Zeitlupe

Hochdruck-Studie löst 60 Jahre altes Rätsel. Zum ersten Mal haben Forscher live verfolgt, was bei einem Asteroideneinschlag in dem getroffenen Material genau vor sich geht. Das Team von Falko Langenhorst…

Partner & Förderer