Die Bauhaus-Universität vertreten auf der Frankfurter Buchmesse


Der Universitätsverlag der Bauhaus-Universität Weimar ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.

Gemeinsam mit der Universität/Gesamthochschule Kassel und der University Press Kassel präsentiert er sich vom 18. – 23.10.2000 auf dem Stand 4.2 A 0452. Der Universitätsverlag wird in Frankfurt ein neues Buch mit dem Titel: „architekturführer thüringen – vom Bauhaus bis zum Jahr 2000“ als Neuheit vorstellen. Dieses Buch zeigt nicht nur Bauten in den großen Städten, es bezieht alle Regionen Thüringens ein.
Hinzu kommen weitere aktuelle Titel wissenschaftlicher und künstlerischer Literatur zu den Themen Architektur, Bauingenieurwesen, Kunst, Design, Medien, Philosophie, Fotografie und Musik. Neben der Präsentation des Verlagsprogramms, soll auch das internationale Forum der Frankfurter Buchmesse genutzt werden, das Profil der Universität mit ihren vier Fakultäten vorzustellen.


Informationen:

Bauhaus-Universität Weimar
Universitätsverlag
Frau Schirmer
Marienstraße 5
Tel.:03643/ 581150
Fax: 03643/ 581156
Mail: heidemarie.schirmer@uv.uni-weimar.de

Media Contact

M.A. Reiner Bensch idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close