D-Link setzt neue Maßstäbe bei WLAN, LAN und V-DSL

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover, Halle 15 Stand D28, wird D-Link ihre neuesten Technologie-Entwicklungen im Bereich Wireless LAN, Gigabit LAN-Verbindungen und V-DSL sowie weitere Highlights visualisiert präsentieren.

Im Bereich Wireless LAN stellt D-Link neben den bekannten 11 Mbit Geräten auch die 22 Mbit AirPlus Reihe und ganz aktuell die neue Wireless Produktserie AirPro mit 54 Mbit vor.

Die 22 Mbit Wireless Produktserie AirPlus bietet eine Datenübertragungsrate von bis zu 22 Mbit/Sek. und bis zu 70% höhere Reichweite als herkömmliche 11 Mbit Geräte. Mit der Dual Band Produktserie AirPro kann neben der 5mal schnelleren Datenübertragung mit 54 Mbit/Sek. mit den beiden Netzwerkadaptern für Notebook und Desktop auch 11 Mbit/Sek. Wireless Networking realisiert werden. Der Access Point ist gleich dreifach einsetzbar. Er unterstützt 11, 22 und 54 Mbit/Sek. Datenübertragungen.

Highlight der Messe ist die neue AirPlus Xtreme G™ High Speed 2.4 GHz Produktserie . Über den IEEE 802.11g Standard ist jetzt auch der Transport großer Datenmengen über weite Strecken möglich. Zu dieser Serie gehören der Access Point DWL-2000AP, die Netzwerkkarte für Desktop PCs DWL-G520 sowie für Notebooks DWL-G650.

Auch Gigabit LAN-Verbindungen werden in aktivem Einsatz demonstriert. Eingebunden in ein Fiber Optik Netzwerk wird die umfangreiche Produktpalette der Layer2 und Layer3 Switches, die eine hohe Investitionssicherheit gewährleisten, präsentiert. Insbesondere der neue modulare Backbone Layer3 Switch DES-6300 wird in laufendem Zustand vorgestellt.

Mit der V-DSL-Technologie können bestehende Telefonleitungen genutzt werden, um ein Netzwerk einzurichten. Sie ermöglicht es, Daten und Sprache mit einer Geschwindigkeit von max. 15 Mbit/Sek. zu versenden und zu empfangen .

Mehr zu dieser Technologie erfahren Sie auch auf der speziellen V-DSL Info-Veranstaltung am Freitag, 14. März 2003, 16 Uhr im Network Information Center in Halle 15, Stand A14.
Eine weitere Live-Vorführung amStand von D-Link zeigt das neue Videokonferenzsystem DVC-1000 (i2eye) Video Phone. Durch eine neuartige Technologie ermöglicht dieses Stand-alone Tool unabhängig von einem Rechner real-time Videokonferenzen mit bis zu 30 Frames pro Sekunde über das Internet.

Als weitere Neuheiten werden Produkte im Bereich Internet Router, Gateways und Bluetooth Cards vorgestellt.

Die Fachpresse hat die Möglichkeit, sich in Interviews und Einzelgesprächen eingehend und von Fachspezialisten über die genannten Themen und Gebiete informieren zu lassen.

Media Contact

Monica Reccius D-Link Deutschland

Weitere Informationen:

http://www.d-link.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 aus der Luft filtern bleibt teurer als erhofft

CO2 in gros­sem Stil aus der Luft zu fil­tern, wird zwar mit­tel­fris­tig güns­ti­ger, aber nicht so güns­tig wie bis­her an­ge­nom­men. Zu die­sem Schluss kom­men ETH-​Forschende auf­grund ei­ner neu­en Schät­zung. Die…

Nachhaltige und funktionale Faserwerkstoffe spinnen

Die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) haben mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg ihr Schmelzspinntechnikum modernisiert und maßgeblich erweitert. Die neue Anlage ermöglicht Forschung an neuen Spinnverfahren, Faser-Funktionalisierungen,…

Tauziehen in der Zelle verknüpft Organellen

Internationales Forschungsteam löst Rätsel um Enzyme mit widersprüchlichen Adressanhängern. Verbinden statt trennen: Widersprüchliche Adressanhänger an Enzymen fungieren als Haltetaue, um Organellen in Zellen aneinander zu binden. Das hat eine internationale…

Partner & Förderer