3. Medienkongress TV Komm. – 25 Experten referieren und diskutieren über aktuelle Bewegtbild-Entwicklungen

Unter dem Titel „Bewegung beim Bewegtbild“ führt die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion unter Moderation von Eckhard Müller, Chefredakteur Kress, in die Themen der TV Komm. ein (19. März, Messe Karlsruhe). Auf dem Podium sitzen Dr. Nikolai A. Behr, Vorsitzender Corporate TV Association, Stephan Bourauel, Geschäftsführer Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger, Matthias Greve, CEO VideoWeb, Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer ASTRA Deutschland, Gerold Hug, Leiter strategische Unternehmensentwicklung Südwestrundfunk, Thomas Langheinrich, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, und Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW.

Experten aus Medien und Wirtschaft etwa von IP Deutschland, Bavaria Film Interactive, Eutelsat visAvision, Berliner Morgenpost oder eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft werden gezielt auf Anforderungen und erfolgreich umgesetzte Beispiele von Verlags-TV und Corporate TV eingehen sowie fundierte Informationen zur Mediennutzung, Regulierung, Vermarktung und Strategie präsentieren.

Showcases zeigen innovative Technologien für das Wohnzimmer von
morgen: Kabel BW wird mit Video on Demand die Videothek ins Wohnzimmer holen. Über die TV-Fernbedienung sind dann die aktuellen Top-Filme bequem in HD abrufbar. Wie man mit HbbTV interaktiv fernsieht, zeigt VideoWeb: Der Satelliten-Receiver VideoWeb 600S verknüpft darüber hinaus HDTV-Fernsehen mit Internet-TV und vielen Internet-Anwendungen. – Bei der TV Komm. erhalten die Teilnehmer nicht nur Informationen über die innovativen Technologien für das Wohnzimmer von morgen, sondern können auch auf dem Sofa Platz nehmen und die Angebote live testen.

Media Contact

Isabelle Bohnert presseportal

Weitere Informationen:

http://www.tv-komm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Batterieforschung: Calcium statt Lithium

Im Verbundprojekt CaSino arbeiten Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit Partnern an Batterien der nächsten Generation. Ob Elektromobilität, tragbare Elektronik oder Netzspeicher für die Stromversorgung – ein Leben…

Unerwartete geschwindigkeitsabhängige Reibung

In der Makrowelt ist Reibung eigentlich nicht von der Geschwindigkeit abhängig, mit der sich zwei Flächen aneinander vorbei bewegen. Genau das haben nun jedoch Forschende aus Basel und Tel Aviv…

Photonik – Leuchtende Technologie der Zukunft

Im Blickpunkt der Photonik steht die Nutzung von Licht mit all seinen Möglichkeiten. Von Lichtsteuerung über Lasertechnologien bis hin zur Datenübertragung findet die Photonik Anwendung in vielen Gebieten wie der…

Partner & Förderer