Wald und Natur sind nichts für Rollstuhlfahrer – bis jetzt

Geländegängiger Elektro Rollstuhl

Wer sagt, dass geheingeschränkte Personen und Rollstuhlfahrer nicht abenteuerlustig sind und – wie jeder andere auch – die freie Natur erleben möchten? Was bisher immer mit enormem Aufwand für Rollstuhlfahrer und Begleiter verbunden war, das wird jetzt alles sehr einfach möglich.

Der neue Elektro-Rollstuhl „B-Fee Ranger“ macht seinem Namen alle Ehre und verschafft Rollstuhlfahren endlich mehr Bewegungsfreiheit und vor allem Selbständigkeit. Die beim deutschen Innovationspreis nominierte High-Tech Entwicklung verfügt über vier verschiedene Fahrprogramme (Modes) und bewältigt kinderleicht Treppen bis 35° Steigung und im „SUV Mode“ kann man auch über Wiesen und in unwegsamem Gelände fahren.

Egal, in welcher Neigung der Rollstuhl gerade ist, der B-Free Ranger erkennt die Veränderung und stellt elektronisch und vollkommen automatisch den Sitz waagerecht und man sitzt sicher und bequem.

http://www.medizinprodukt.at/produkte/b-free-ranger-elektro-rollstuhl/

Der erste SUV unter den Elektro-Rollstühlen mit den vier unterschiedlichen Fahrprogrammen, die elektronisch und mit einem Klick aktiviert werden sind die unterschiedlichsten Hindernisse und Untergründe leicht zu meistern.

1. Mit dem „Surf Mode“ fährt man über ebene Untergründe wie auf Straßen, in Wohnungen oder öffentlichen Gebäuden.

2. Im „Stair Mode“ fährt man kinderleicht und ohne jegliche zusätzliche Hilfe von einem Begleiter Treppen mit bis 35° Steigung hinauf und hinunter. Das ist eine der spektakulärsten Neuheiten und jeder der es selbst probiert hat ist begeistert von der neuen Selbständigkeit die diese Technik Rollstuhlfahrern ermöglicht. Der B-Free Ranger ist tatsächlich der erste Elektro-Rollstuhl, mit dem man selbstständig und alleine über Stiegen fahren kann.

3. Den „Step Mode“ verwendet man bei der sehr einfachen und unkomplizierten Überwindung von Gehsteigkanten. Ebenfalls eine wichtige Innovation, gerade wenn man weiß, wie viel Mühe und Zeit es Rollstuhlfahrern bisher gekostet hat, in der Stadt unterwegs zu sein.

4. Der „SUV Mode“ wird ausgewählt, wenn man auf unebenem Grund, wie Schotterstraßen, Gras oder Feldwegen unterwegs ist und man Ausflüge in Wiesen und Wälder unternehmen möchte. Die neue Freiheit kann kommen.

Der B-Free Ranger wurde mit Unterstützung der Experten von Help-24.at entwickelt und stellt eine wirkliche Innovation auf dem Gebiet der elektrisch betriebenen Rollstühle dar. Infos unter: http://www.medizinprodukt.at/produkte/b-free-ranger-elektro-rollstuhl/

Help-24 GmbH
Ansprechpartner: Bettina Haberl
E-Mail: b.haberl@help-24.at
Tel.: +43 1 270610811
Website: www.help-24.at

Media Contact

Bettina Haberl pressetext Nachrichtenagentur GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Es tut sich was auf den Nanoteilchen

Physiker am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians-Universität München in Zusammenarbeit mit der Stanford University haben erstmals mit Hilfe von Laserlicht den Ort von lichtinduzierten Reaktionen auf der Oberfläche von…

Wichtiger genetischer Ursprung unserer Sinne identifiziert

Forscher*innen haben die Funktion eines Gens entschlüsselt, das essentiell für die Bildung von Nervenstrukturen im Kopf von Wirbeltieren und ihrer Wahrnehmung der Umwelt ist. Dieses Gen spielt auch in den…

Neue Messmethode in der Molekular- Elektronik

Die Steuerung von elektrischen Signalen mithilfe einzelner Moleküle ermöglicht die Miniaturisierung von Transistoren in integrierten Schaltkreisen bis auf die atomare Ebene. Dieses Forschungsgebiet der molekularen Elektronik ebnet nicht nur den…

Partner & Förderer