Erster Elektro-Rollstuhl der Treppen steigen kann, nimmt an Start-up Challenge 2018 in Hannover teil

Der erste Treppensteiger Anlässlich der Altenpflege Messe 2018 in Hannover feiert der innovative Elektro-Rollstuhl "B-Free Ranger", der auch Treppen steigen kann, seine Deutschland-Premiere. Einfache Handhabung, autonomes Fahren auf Treppen und dabei absolut sicher! Ab sofort kinderleicht Treppen bis 35° Steigung bewältigen. Automatisch erkennt der B-Free Ranger die Neigung und stellt ihren Sitz waagerecht. Über jede Bordsteinkante fahren oder im Gelände unterwegs sein - kein Problem! Copyright: Help-24

„Ganz ehrlich, wir rechnen uns gute Chancen bei dieser Start-Up Challenge aus, denn unser treppensteigender Elektro-Rollstuhl B-Free ist wirklich ein Meilenstein in der Mobilität von bewegungseingeschränkten Menschen. Es ist einfach so viel Know-how und spezifisches Wissen um die Bedürfnisse von Behinderten in diesen Rollstuhl eingeflossen, dass es die Bewegungsfreiheit von gehandikapten Personen für immer verändern wird.“ So selbstbewusst zeigt sich Christian Wegscheider, Geschäftsführer von Help-24 GmbH aus Wien, der gemeinsam mit der B-Free Technology Ltd., das Projekt zur Marktreife gebracht hat.

Anlässlich der Altenpflege Messe 2018 in Hannover feiert der innovative Treppensteiger „B-Free Ranger“ am 6.3. seine Deutschland-Premiere. „Unser Elektro-Rollstuhl kann sofort bestellt werden und ist kein Planungsprodukt im Entwicklungsstadium mehr. Die ersten Testfahrten können von Interessierten daher direkt auf der Messe durchgeführt werden“, so Christian Wegscheider. http://www.medizinprodukt.at/produkte/b-free-ranger-elektro-rollstuhl/#

Einfache Handhabung, autonomes Fahren auf Treppen und dabei absolut sicher!

Er ist tatsächlich der erste selbständig Treppen steigende Elektro-Rollstuhl. Aber das Wunderding kann noch viel mehr und verfügt über vier verschiedene Fahrprogramme (Mode):

1. Treppen steigen: Mit dem „Stair Mode“ bewältigen Sie kinderleicht Treppen bis 35° Steigung. Wenn Sie eine Treppe rauf oder runter fahren, erkennt der B-Free Ranger die Neigung und stellt ihren Sitz waagerecht. So sitzen Sie immer sicher und bequem.

2. Über jede Bordsteinkante fahren: Den „Step Mode“ verwenden Sie beim spielerischen Überfahren von Gehsteigkanten.

3. Im Gelände unterwegs: Den „SUV Mode“ wählen Sie auf Wiesen und in Wäldern.

4. Ebene Flächen: Mit dem „Surf Mode“ fahren Sie über ebene Untergründe.

Unabhängigkeit für gebehinderte Personen in der ganzen Stadt und auch beim Betreten von noch nicht barrierefreien Gebäuden, wird mit diesem innovativen Elektro-Rollstuhl wieder möglich. Christian Wegscheider: „Wir sind sehr gespannt und hoffen, dass die Juroren der Start-Up Challenge, die unglaublichen Vorteile des B-Free Ranger für Senioren und Behinderte erkennen und auch positiv bewerten. Unsere ersten Testpersonen sind jedenfalls begeistert und freuen sich über die enorme Bewegungsfreiheit die mit dieser innovativen Lösung für Rollstuhlfahrer erstmals möglich wird.“

Die Start-Up Challenge 2018 ist eine Initiative des Fachverlages Vincentz Network, Heckmann und dem Institut für Universal Design. Die Gewinnerprojekte werden auf der ALTENPFLEGE 2018 Hannover, im Rahmen der Sonderschau aveneo präsentiert.

Ab sofort im Sanitäts-Fachhandel!

Besonders stolz ist man bei Help-24 auf die sofortige Verfügbarkeit dieses außergewöhnlichen Rollstuhls: „Der Elektro Rollstuhl B-Free Ranger, der auch Treppen, Gehsteigkanten und Hindernisse überwinden kann, wird ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz, über ausgewählte Sanitätshäuser vertrieben und ist damit sofort bestellbar“, so Pressesprecherin Bettina Haberl.

Anfragen unter:
B-Free Europa
Bettina Haberl
Tel: 0043/1 270 61 08
E-Mail: info@help-24.at

Aussender: Help-24 GmbH
Ansprechpartner: Christian Wegscheider
E-Mail: c.wegscheider@help-24.at
Tel.: +43 1 270610811
Website: www.help-24.at

Media Contact

Bettina Haberl pressetext.deutschland

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

Der Iodtransporter der Schilddrüse als vielversprechendes Therapiegen …

… für die Entwicklung einer neuen Krebstherapie Der Einsatz von Radioiod in der Diagnostik und Therapie von gut- und bösartigen Schilddrüsenerkrankungen mithilfe des Iodtransporters „NIS“, der die Aufnahme von Iod…

Wie Mikroorganismen die Atacama Wüste verändern

Von der Mikroskala zur Landschaft Zu Beginn dieses Jahres erregte Dr. Patrick Jung von der Hochschule Kaiserslautern durch die Entdeckung einer neuen Lebensgemeinschaft in der Atacama-Wüste Aufsehen. Jetzt wies er…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close