Projekt Semizentral erhält GreenTec Award 2015 – Höhere Lebensqualität in Megacities

Woche für Woche wachsen die Städte weltweit um mehr als eine Million Menschen. Die Herausforderungen, um ausreichende Mengen an sauberem Trinkwasser bereitzustellen, Abwasser zu reinigen, Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen und den Energieverbrauch in Grenzen zu halten, sind enorm. Oft bedroht mangelhafte oder fehlende Infrastruktur die Lebensqualität der Menschen und die Umwelt.

SEMIZENTRAL steht für ein besonders energieeffizientes und ressourcenschonendes neues Konzept der Integration von Ver- und Entsorgungssystemen im Zeitalter der rasanten globalen Wachstumsexplosion der Städte: Es ermöglicht, dass in jedem Quartier die (Ab)Wasser- und Abfallinfrastruktur mit der Stadt flexibel „mitwächst“ und gleichzeitig Wasser und Energie eingespart werden.

Die weltweit erste Referenzanlage eines semizentralen „Resource Recovery Center“ wurde im April 2014 in Qingdao, China eröffnet und ist seither erfolgreich in Betrieb. Die dort gewonnenen Erfahrungen können weltweit auf andere Megacities übertragen werden. Kooperationspartner der TU Darmstadt sind die Tongji University Shanghai und die Qingdao Technological University.

Mit Hilfe des Konzepts SEMIZENTRAL kann Wasser wiederverwendet und so der Frischwasserbedarf um mindestens 30 Prozent gesenkt werden. Energieeinsparung und die Erzeugung von Energie aus Klärschlamm und Bioabfällen ermöglichen einen energieautarken Betrieb des semizentralen „Resource Recovery Centers“.

Der Ausbau der notwendigen Infrastruktur kann an die spezifische Siedlungsentwicklung im Quartier angepasst werden – dies garantiert bestmögliche Systemauslastung und verringert das Risiko von Fehlplanungen aufgrund unzutreffender Entwicklungsprognosen.

Die Idee für die GreenTec Awards hatten im Jahr 2008 zwei Diplom-Ingenieure, die einen hoch angesehenen Umweltpreis ins Leben rufen wollten. Die jährliche Preisverleihung ist eine medienwirksame Plattform, um intelligente Umwelttechnologien und ökologisches Engagement ins Rampenlicht zu rücken. Über die Nominierten und Sieger im Wettbewerb um die GreenTec Awards entscheidet eine interdisziplinäre Jury von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Medien.

MI-Nr. 28/2015, feu

http://www.semizentral.de Website zum Projekt SEMIZENTRAL
http://www.greentec-awards.com Website GreenTec Awards

Media Contact

Silke Paradowski idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer