Outstanding Young Engineer Award 2010 des IEEE an Prof. Frank Ellinger verliehen

Prof. Ellinger wurde mit dem Preis für seine gesammelten Arbeiten im Bereich der schnellen integrierten Schaltungstechnik und Hochfrequenztechnik ausgezeichnet.

IEEE steht für Institute of Electrical and Electronics Engineers – es ist mit mehr als 395.000 Mitgliedern in mehr als 160 Ländern der größte weltweite Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik. Der IEEE veranstaltet u.a. Fachtagungen und ist Herausgeber verschiedener Fachzeitschriften. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften oder zu Konferenzen des IEEE sind wissenschaftlich hoch angesehen.

Der IEEE ist in mehrere Societies untergliedert, u.a. die Microwave Theory and Techniques Society (MTT-S), die Prof. Ellinger den Preis verliehen hat. Sie zählt mehr als 11.000 Mitglieder und ist die weltweit führende Vereinigung im Bereich der Hochfrequenztechnik.

Informationen für Journalisten:
Prof. Frank Ellinger, Professur für Schaltungstechnik und Netzwerktheorie
E-Mail: frank.ellinger@tu-dresden.de
Tel. 0351 463-38735

Ansprechpartner für Medien

Karsten Eckold idw

Weitere Informationen:

http://ccn.et.tu-dresden.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovative Spritzgussformen aus dem 3D-Drucker

Die Hochschule Offenburg hat jetzt zusammen mit Partnern aus der Industrie das Forschungsprojekt „Entwicklung 3D-gedruckter Multi-Material Spritzgussformeinsätze“ gestartet. Ein Prototyp eines späteren Serienteils ließ sich bislang nur in einer eigens…

Blasenkrebs: Wann eine Chemotherapie sinnvoll ist

Immunstatus erlaubt Abschätzung des Therapieerfolgs Bei Patientinnen und Patienten mit Blasenkrebs trägt die körpereigene Bekämpfung des Tumors durch das Immunsystem zur Wirksamkeit einer Chemotherapie bei. Das berichtet ein Forschungsteam der…

Genorte für übermäßiges Schwitzen identifiziert

Erkenntnisse von Genetikern der Universität Trier könnten helfen, die sogenannte Primäre Hyperhidrose besser zu behandeln. Petra H. muss bei einem Vorstellungsgespräch Briefe nach Wichtigkeit sortieren. Dabei hinterlässt sie große nasse…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen