Journalistenpreis PUNKT 2012: Die neue Multimedia-Jury steht fest

Ende September wird die neue Multimedia-Jury aus Wissenschaftlern, Journalisten und Experten für digitale Medien aus rund 30 Einsendungen den Sieger bzw. das Siegerteam wählen. Die Bewertung fokussiert auf die publizistische Leistung der Beiträge, die sich aus der Qualität des Inhalts, der multimedialen Funktionalität sowie der Gestaltung und Anwenderfreundlichkeit zusammensetzt.

An der Ausschreibung teilgenommen haben Journalisten, Blogger sowie Kommunikationsdesigner aus dem deutschsprachigen Raum. Die Auszeichnung des Gewinners findet am 16. Oktober im Rahmen der acatech Festveranstaltung in Berlin statt.

Die Mitglieder der Multimedia-Jury sind:
– Dr. Klaus Dartmann, Wissenschaftsredakteur Deutsche Welle und Vorstandsmitglied Wissenschafts-Pressekonferenz e.V.
– Prof. Dr. Friederike Herrmann, Professorin für Medienwissenschaft, Hochschule Darmstadt
– Reiner Korbmann, Wissenschaftsjournalist und Gründer von Science&Media, Büro für Wissenschafts- und Technikkommunikation
– Sandra Lowin, Executive Director, init, AG für digitale Kommunikation
– Christiane Riedel, Geschäftsführerin, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
– Prof. Dr. Andreas Schümchen, Professor für Journalistik, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
– Markus Weißkopf, Geschäftsführer, Wissenschaft im Dialog gGmbH

Mit dem PUNKT zeichnet acatech − Deutsche Akademie der Technikwissenschaften seit 2005 herausragende Werke in Technikjournalismus und Technikfotografie aus. Mit der neu eingeführten Kategorie Multimedia würdigt die Akademie in diesem Jahr zum ersten Mal Formate, die vorbildlich über technologische Innovationen berichten und diese multimedial in Szene setzen. Die Dotierung beträgt 5.000 Euro.

Auch in den Kategorien Text und Foto laufen die Auswahlprozesse der hochrangig besetzen Jurys.

Detaillierte Informationen zum PUNKT 2012 finden Sie unter: http://www.journalistenpreis-punkt.de

Media Contact

Christoph Uhlhaas idw

Weitere Informationen:

http://www.journalistenpreis-punkt.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Analyse von Partikeln des Asteroiden Ryugu liefert überraschende Ergebnisse

Eine kleine Landekapsel brachte im Dezember 2020 Bodenpartikel vom Asteroiden Ryugu zur Erde – Material aus den Anfängen unseres Sonnensystems. Gesammelt hatte die Proben die japanische Raumsonde Hayabusa 2. Geowissenschaftler…

Kollision in elf Millionen Kilometern Entfernung

Die im letzten Jahr gestartete NASA-Raumsonde DART wird am 27. September 2022 um 1.14 Uhr MESZ in elf Millionen Kilometer Entfernung von der Erde erproben, ob der Kurs eines Asteroiden…

Wie die Erderwärmung astronomische Beobachtungen beeinträchtigt

Astronomische Beobachtungen mit bodengebundenen Teleskopen sind extrem abhängig von lokalen atmosphärischen Bedingungen. Der menschgemachte Klimawandel wird einige dieser Bedingungen an Beobachtungsstandorten rund um den Globus negativ beeinflussen, wie ein Forschungsteam…

Partner & Förderer