GI-Innovationspreis: "Symonics Meetings", ein innovativer Konferenzdienst

In diesem Jahr hat die GI aus 49 Einreichungen den Webkonferenzdienst „Symonics Meetings“ ausgewählt. „Symonics Meetings“ hat die Jury insbesondere dadurch überzeugt, dass damit Telefonkonferenzen durch die Erzeugung eines Raumklangs deutlich natürlicher und verständlicher werden.

„Symonics Meetings“ unterdrückt zum einen Hintergrundgeräusche und ermöglicht so höchste Audioqualität. Darüber hinaus simuliert es verschiedene Positionen der Sprechenden im Raum, sodass am Telefon der Eindruck eines Gespräches am Tisch entsteht. Nähere Informationen zu Symocs Meetings unter http://www.symonics.com/de/.

Jury-Vorsitzender und GI-Vizepräsident Andreas Oberweis: „Auch in diesem Jahr gab es eine Vielzahl von beeindruckenden Einreichungen, die neue, spannende und kreative Ideen vorstellten. Letztlich haben wir uns für „Symonics Meetings“ entschieden, da uns dieser innovative Dienst nicht nur sehr ausgereift erschien, sondern gerade in Zeiten des verteilten Arbeitens große spürbare Erleichterungen bringt. Audiokonferenzen über das Internet können damit zu einer ernsthaften Alternative für kosten- und zeitaufwändige physische Treffen der Gesprächsteilnehmer werden.“

Die Auszeichnung findet auf der GI-Jahrestagung INFORMATIK 2014 (http://www.informatik2014.de) am 23. September 2014 in Stuttgart statt. Verliehen wird der Preis von Dr. Andreas Goerdeler vom Bundeswirtschaftsministerium und GI-Präsident Prof. Dr. Peter Liggesmeyer

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 20.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Lehre und Forschung.

Cornelia Winter, 0228-302147, cornelia.winter@gi.de

http://www.gi.de
http://innovationspreis.gi.de/
http://www.informatik2014.de
http://www.symonics.com/de/

Media Contact

Cornelia Winter idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Holografie trifft Frequenzkämme

ForscherInnen am MPQ haben eine neue Technik entwickelt, um digitale Hologramme mit zwei interferierenden Frequenzkämmen tausendfach und in allen Regenbogenfarben zu erzeugen. Jeder hat schon einmal Hologramme gesehen, auf einer…

Binäre Mesokristalle aus dem Nanobaukasten

Forscherteam unter Konstanzer Leitung erzeugt erstmals dreidimensionale Mesokristalle aus zwei unterschiedlichen Typen von Nanokristallen – Platin und Magnetit. Dies legt den Grundstein für die Synthese neuartiger nanostrukturierter Festkörper mit bisher…

Hart im Nehmen: Sensorsysteme für extrem raue Umgebungen

Fraunhofer-Leitprojekt eHarsh… Bislang fehlt es der Industrie an robusten Sensoren, die extrem hohe Temperaturen und Drücke aushalten. Im Leitprojekt »eHarsh« haben acht Fraunhofer-Institute jetzt eine Technologieplattform für den Bau solcher…

Partner & Förderer