Deutsche Börse und Handelsblatt starten Börsenspiel

Am 20. September haben die Deutsche Börse und das Handelsblatt ein Online-Börsenspiel gestartet. Am Finanzmarkt interessierte Börsenneulinge, aber auch Anleger mit Erfahrung können bis 17. Dezember auf der Börsenspiel-Plattform www.handelsblatt.boerse-frankfurt.de Wertpapiere zu authentischen Bedingungen handeln.

Für das Börsenspiel stehen alle auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt handelbaren Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs mit Echtzeitkursen zur Verfügung.
Außerdem können die Teilnehmer aus einer großen Auswahl an Knock-out-Produkten wählen, mit denen sie über einen Hebel ihre Gewinnchancen erhöhen können.
Insgesamt haben die Mitspieler Zugriff auf rund 60.000 Wertpapiere.
Entscheidungshilfen bei der Auswahl der Wertpapiere fürs virtuelle Depot liefern die aktuellen Informationen auf den Finanzseiten handelsblatt.de und auf den Börsenportalen boerse-frankfurt.de und scoach.de.

Jeder Teilnehmer startet mit einem fiktiven Depot von 20.000 Euro. Über Orderzusätze wie Bestens, Stop-Loss oder Limit kann die Performance des Depots wie in der Wirklichkeit gesteuert werden. Sofortige Ausführung, realitätsnahe Ordergebühren, Dividendenausschüttungen und die Einbeziehung von Liquidität machen das Spiel zu einem realistischen Abbild der Börse.

Jeden Freitag wird das Depot mit der besten Wertentwicklung auf Wochensicht ermittelt. Nach dem 17. Dezember werden die virtuellen Händler mit der höchsten Rendite bekannt gegeben. Gemeinsam mit Porsche belohnen die Deutsche Börse und das Handelsblatt den erfolgreichsten Anleger mit einem Porsche 911 Carrera S Coupé im Wert von 111.000 Euro. In einer Sonderwertung werden die besten Schüler und Studenten prämiert. Zu gewinnen ist u. a. ein VIP-Börsenbesuch in Frankfurt.

Konzipiert ist das Börsenspiel für die Vermittlung und Vertiefung von Börsenwissen. Neulinge am Finanzmarkt erhalten kostenlos ein Starterpaket mit einem Börsenlexikon, Handbüchern sowie einem Einsteigerfilm. Begleitende Hintergrundartikel im Börsenspielportal erklären die Grundlagen des Börsenhandels. Während der Laufzeit des Börsenspiels informiert das Handelsblatt seine Leser regelmäßig in der Zeitung, online und mobil über den Spielverlauf und die Erfolge der Teilnehmer. Die Deutsche Börse fasst in einem Newsletter regelmäßig die Neuigkeiten zum Börsenspiel zusammen.

Eigens eingerichtete Börsenspiel-Gruppen in sozialen Netzwerken geben Teilnehmern die Möglichkeit, sich untereinander und mit Experten an der Börse auszutauschen. Eine zwischen 9 und 19 Uhr besetzte Hotline bei der Deutschen Börse beantwortet Fragen der Spieler und gibt Hilfestellung beim Ordern.

Der Einstieg ins Börsenspiel ist innerhalb der Laufzeit noch jederzeit möglich.
Interessenten können sich online unter handelsblatt.com/boersenspiel anmelden.
Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer