Peugeot Expert Kastenwagen – Transporter zum "International Van of the Year 2008" gekürt

Großer Erfolg für den Peugeot Expert Kastenwagen: Das vielseitige Raumwunder wurde von einer Expertenjury zum „International Van of the Year 2008“ gekürt. Die Auszeichnung wird heute im Rahmen der Nutzfahrzeug-Messe „European Road Transport Show“ in Amsterdam/NL übergeben. Seit 1992 zeichnet eine mit renommierten Journalisten aus 20 europäischen Ländern besetzte Jury alljährlich den besten Transporter des Jahres aus.

In der Version als leichtes Nutzfahrzeug hat sich der Peugeot Expert, der in einer Kooperation zwischen PSA Peugeot Citroën und Fiat entsteht, in der Wahl mit deutlichem Abstand gegen vier Mitbewerber durchgesetzt. In ihrer Entscheidung würdigte die Jury insbesondere die dynamischen Qualitäten des Fahrzeugs, seinen hohen Fahrkomfort und die ausgezeichneten Ladekapazitäten, die durch das Angebot einer optionalen Luftfederung optimal genutzt werden können. Weitere Argumente für die Jury stellten die hohe aktive und passive Sicherheit, der niedrige Kraftstoffverbrauch und die beispielhafte Variabilität der Karosserie dar. Die Kunden haben beim Expert Kastenwagen die Wahl zwischen zwei verschiedenen Karosserielängen und zwei Karosseriehöhen mit einem Ladevolumen zwischen fünf und sieben Kubikmetern und einer Nutzlast bis 1,2 Tonnen.

Auszeichnung zum dritten Mal für leichtes Nutzfahrzeug von Peugeot

Nach dem Peugeot Boxer (1995) und dem Peugeot Partner (1997) hat die französische Löwenmarke mit dem neuen Expert nun schon zum dritten Mal die Auszeichnung „International Van of the Year“ erhalten. In seiner ersten Generation kam der Expert 1995 auf den Markt. Die neue, zweite Generation, die im Februar dieses Jahres ihre Markteinführung in Deutschland feierte, wird ebenfalls im französischen Werk Sevel Nord in Valenciennes hergestellt. Insgesamt wurden bereits rund 340.000 Einheiten des Expert produziert. 2007 hat Peugeot bis Ende September weltweit schon 35.000 Expert verkauft, rund 600 davon in Deutschland.

Ihr Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Gordian Heindrichs
Tel.: 0681-879 471, Fax: 0681-879 516
E-Mail: gordian.heindrichs@peugeot.com

Media Contact

Gordian Heindrichs Peugeot

Weitere Informationen:

http://www.peugeot.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Seltenerd-Verbindungen für Hightech-Anwendungen

Neuer Sonderforschungsbereich SFB 1573 „4f for Future“ erforscht und entwickelt molekulare Verbindungen mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Komplexe Materialien auf Basis von Seltenen Erden sind wichtig für viele Hightech-Anwendungen, beispielsweise für Permanentmagnete…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Prostatakrebs gezielt bestrahlen

Anwendungsnahe Krebsforschung gefördert: Studie des Universitätsklinikums Freiburg zu präziser Strahlentherapie bei Prostatakrebs erhält 2,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern…

Partner & Förderer