"Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet": Aqua Society erhält staatliche Förderung

Die Gewährung der Zuwendung erfolgt auf fachliche Initiative des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen und wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Projektträger ist das Forschungszentrum Jülich, das jetzt auch unter dem Förderkennzeichen 005-0604-0014 den Zuwendungsbescheid erteilt hat.

Der darin genannte Durchführungszeitraum für die Projektarbeiten erstreckt sich bis zum 31. März 2008.

Der Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet, an dem auch das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie beteiligt ist, fördert innovative Entwicklungsvorhaben und unterstützt gezielt die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft. Die Förderung gilt für technologieorientierte Innovationen, bei denen Unternehmen mit Hochschulen und Forschungsinstituten kooperieren und soll mit dazu beitragen, dass Forschungsergebnisse und Entwicklungsvorhaben schneller in Markterfolge umgesetzt werden können.

Rationelle Nutzung von Niedertemperaturwärme zur Stromerzeugung

Projektpartner von Aqua Society ist das Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen. Beteiligt an der Entwicklung sind zudem die WAT Wärmetauscher GmbH in Hamminkeln und Dr. Oser & Partner in Köln.

Der Wärme-Kraft-Prozess nutzt ein spezielles Niederdruck-Entspannungsaggregat zur Stromerzeugung. Mit Hilfe des neuen Verfahrens soll eine rationelle Nutzung von Niedertemperaturwärme ermöglicht werden, wobei aus heute noch ungenutzter „Abfallwärme“ – Temperaturen von weniger als 100 Grad Celsius – CO2-neutral Strom erzeugt werden könnte.

Die Aqua Society GmbH wurde 2004 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Aqua Society Inc., einer börsennotierten Aktiengesellschaft, deren Papiere in Frankfurt (WKN: A0DPH0, ISIN: US03841C1009) und New York (OTC BB: AQAS.OB) gehandelt werden.

Media Contact

Dr. Volker Schulz presseportal

Weitere Informationen:

http://www.aqua-society.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close