Erstes europäisches "Autmotive and Transportation Awards"-Bankett

Herausragende Unternehmen und Führungskräfte der Automobil- und Transportbranche von Frost & Sullivan ausgezeichnet

Das Foyer und der große Ballsaal des Steigenberger Hotel Graf Zeppelin im Zentrum Stuttgarts waren gestern anläßlich des Frost & Sullivan „Automotive and Transportation Awards“-Banketts festlich geschmückt. Bei der von mehr als 60 hochrangigen Gästen besuchten Veranstaltung wurden führende Unternehmen und Geschäftsführer der Automobil- und Transportbranche für herausragende Leistungen ausgezeichnet.

Der Abend began mit einer Ansprache von Aroop Zutshi, Managing Director Frost & Sullivan, der die Gäste zu der ersten europäischen Frost & Sullivan Veranstaltung dieser Art herzlich willkommen hieß. Ihm folgte Sarwant Singh, Direktor der Frost & Sullivan Automotive & Transportation Practice, auf das Rednerpult. In seiner Ansprache kommentierte dieser die vielversprechende Zukunft des europäischen Automobil- und Transport-Marktes mit den Worten: „ Es gibt eine Fülle von Automobil- und Transporttechnologien, die nur darauf warten, kommerzialisiert zu werden. Die Autos der Zukunft werden aus Systemen bestehen, die mehr denn je zusammenwirken und die Kommunikation und Interaktion zwischen dem Fahrzeug und der Infrastrukur fördern. Daraus werden signifikante technologische Möglichkeiten enstehen, die zu einem sicheren und noch angenehmeren Fahrgefühl beitragen.“

Der Rede des Direktors folgte eine abwechslungsreiche Auszeichnungszeremonie, bei der Unternehmen und Führungskräfte unter anderem für die exeptionelle Planung und Ausführung von Produktneuheiten, strategischen Allianzen, Absatzstrategien, technologischen Innovationen, Kundenservice und Zusammenschlüsse mit anderen Firmen geehrt wurden. Weitere Kritierien für die Award-Vergabe waren herausragende Führungsqualitäten, Innovations-, Integrations- und Entwicklungsfähigkeiten.

Zu den von Frost & Sullivan ausgezeichneten Top-Performern der Automobil- und Transportbranche gehören der “Automotive CEO of the Year” Pierre Lévi, Geschäftsführer FAURECIA, die “Automotive Company of the Year” Thyssenkrupp AG und Autostrade S.p.A., die mit den Auszeichnungen ”Transportation Company of the Year Award“ und “Vertical Market Penetration Leadership Award” geehrt wurde. Während der “Automotive Product of the Year Award” an die Pioneer Corporation vergeben wurde, freute sich IBM Automotive Solutions über den “Automotive Technology of the Year Award”.

In Anerkennung ihrer technologischen Vorreiterrolle wurde die Toll Collect GmbH mit dem „Transportation Technology Innovation & Leadership of the Year Award“ ausgezeichnet, und die Raben Group erhielt den „Customer Service Leadership Award“. Darüber hinaus honorierte Frost & Sullivan die Leistungen des Unternehmens BOSE, das den „Product Innovation Award“ erhielt, sowie die der IBM Corporation als Empfänger des „Customer Service Innovation Award“. Einer der insgesamt 11 Frost & Sullivan Awards ging an die Fiege Group, die mit der Auszeichnung „Product Innovation Award“ geehrt wurde.

Schon vor dem Awards-Bankett hatte Frost & Sullivan hochdotierte Vertreter der Automobil- und Transportbranche versammelt. Am Nachmittag fand auf der Messe „European Automotive Components Exposition“ am Killesberg eine Frost & Sulivan Roundtable Diskussion zum Thema Automobiltechnologien der Zukunft und daraus resultierende Geschäftskonzepte statt.

Unter den Teilnehmern der Diskussionsrunde befanden sich Michael Wellenzohn, Managing Director und Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp Presta Steertec, Erich Nickel, Direktor der IBM Global Automotive Solutions in Marketing Sales and Services, Piero Bergamini, Direktor der Advanced Services Direction of Autostrade per l’Italia, Peter Mies, Renesas Technology Europe Deputy General Manager Automotive Business Unit, Edmund Chew, Editor Supplier Business sowie Sarwant Singh, Frost & Sullivan Automotive & Transportation Practice Director. Moderiert wurde die lebhafte Runde von Nick Ford, Frost & Sullivan Consulting Manager.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstützt. Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen. Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen. Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 19 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt.

Media Contact

Janina Hillgrub Frost & Sullivan

Weitere Informationen:

http://www.frost.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Plankton verschiebt sich zu den Polen

Aufgrund der Erwärmung der Ozeane als Folge des menschlichen Treibhausgas-Ausstosses werden viele Arten des Meeresplanktons neue Lebensräume erschliessen (müssen). ETH-Forschende erwarten, dass viele Organismen zu den Polen wandern und dort…

»Life Cycle Assessment« in der additiven Fertigung

Laser Powder Bed Fusion Goes Green! Kunden und Investoren legen zunehmend Wert auf ökologische und nachhaltig hergestellte Produkte. Eine transparente ökologische Bewertung Ihrer Produkte hilft der Industrie und KMU (Kleine…

Ultraschneller Magnetismus: Schnappschuss der Gitterschwingungen

Magnetische Festkörper können mit einem Laserpuls entmagnetisiert werden. Nach diesem Prinzip funktionieren HAMR-Speicher, die bereits auf dem Markt sind. Die mikroskopischen Mechanismen der ultraschnellen Entmagnetisierung sind allerdings noch nicht vollständig…

Partner & Förderer