Erstes europäisches "Automotive and Transportation Awards"-Bankett zieht Branchenvertreter nach Stuttgart

Das erste europäische „Automotive and Transportation Awards“-Bankett lockt zahlreiche Vertreter der Automobil- und Transportindustrie nach Stuttgart. Dort veranstaltet Frost & Sullivan zunächst eine Roundtable-Diskussion auf der Messe „European Automotive Components Exposition 2005“.

Zu den Experten, die über Zukunftstechnologien der Branche und daraus resultierende Geschäftskonzepte diskutieren, gehören Michael Wellenzohn, Managing Director und Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp Presta Steertec, Erich Nickel, Direktor der IBM Global Automotive Solutions in Marketing Sales and Services, und Piero Bergamini, Direktor der Advanced Services Direction of Autostrade per l’Italia.

Weitere Teilnehmer sind Peter Mies, Renesas Technology Europe Deputy General Manager Automotive Business Unit, Edmund Chew, Editor Supplier Business, und Sarwant Singh, Frost & Sullivan Automotive & Transportation Practice Director. Nick Ford, Frost & Sullivan Senior Consultant, moderiert die Diskussion, nach deren Ende die Gäste Gelegenheit zum ausführlichen Networking haben.

Im weiteren Verlauf des Abends lädt Frost & Sullivan zu einem festlichen Bankett in das Steigenberger Hotel Graf Zeppelin ein. Unternehmen, Geschäftsführer und Vorstände der Automobil- und Transportbranche werden dort für ihre herausragenden Leistungen in diesem und vergangenem Jahr geehrt.

Die Auszeichnungen, die in den Bereichen Triebwerke, Fahrgestelle, Sicherheits- und Fahrassistenz-Systeme, Infotainment, Elektrik und Elektronik, intelligente Transportsysteme und Logistik vergeben werden, sind unter anderem: Automotive CEO of the Year, Automotive Company of the Year, Automotive Product of the Year, Automotive Technology of the Year, Transportation Company of the Year und Transportation Technology Innovation & Leadership of the Year.

Media Contact

Janina Hillgrub Frost & Sullivan

Weitere Informationen:

http://www.frost.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer