Frost & Sullivan zeichnet die TTTech Computertechnik AG für innovative Technologie aus

Die österreichische TTTech Computertechnik AG hat für die Entwicklung des Time-Triggered Protocol (TTP(r)), eines innovativen Kommunikationsdatenbusses für Flugzeuganwendungen, den „Frost & Sullivan Technology Innovation Award 2005“ erhalten. Aufgrund der fortschrittlichen Kommunikationsarchitektur hat TTP das Potential, die Herstellungs- und Betriebsaufwendungen von Flugzeugen und damit letztendlich die Kosten des Luftfahrtverkehrs zu senken.

Gegenwärtig ist die Luftfahrtindustrie enormem Druck ausgesetzt, die Kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Leistungsfähigkeit und der Funktionalität zu senken. Zusätzlich erhöht sich die Systemkomplexität kontinuierlich, da die Flugzeughersteller verstärkt elektromechanische Systeme integrieren und neue Funktionalitäten entwickeln. Dies wiederum führt zur vermehrten Nachfrage nach einem robusten Datenbus.

„TTP ist ein revolutionärer Datenbus mit modularer Architektur auf Basis eines statischen Kommunikationsablaufplanes. Damit lässt sich sowohl Fehlertoleranz als auch Fehlerisolierung erreichen“, erklärt Vijay Shankar Murthy, Research Analyst bei Frost & Sullivan. „Aufgrund der Verfügbarkeit des Kommunikationsablaufplanes für alle Subsysteme ist die Implementierung der Applikationsaufgaben durch den Ablaufplan vorherbestimmt und unabhängig von Ereignissen wie Interrupts, Timeouts und Semaphoren. Daraus ergibt sich eine Verringerung der Komplexität, die durch die ständig steigende Anzahl von Funktionen in ereignisgesteuerten Systemen verursacht wird.“

TTP bedeutet einen wesentlichen technologischen Fortschritt gegenüber dem derzeitigen, nicht-modularen, langsamen und unidirektionalen ARINC 429-Datenbus. Aufgrund der Modularität von TTP kann jedes Subsystem parallel zusammengesetzt werden, wodurch sich die Markteinführung erheblich verkürzt. Zusätzliche Designvorteile umfassen weniger Verkabelung von Flugzeugsystemen und geringere Kosten infolge der Wiederverwendbarkeit von Komponenten.

TTP ist bereits auf das Interesse von führenden Flugzeug- und Komponentenherstellern gestoßen. So wird es zum Beispiel im Airbus A380 für das Kabinendruckregelungssystem und von Honeywell International Inc. für deren Turbinensteuerungslösung MAC (Modular Aerospace Control), (FADEC – Full Authority Digital Electronic Control) sowie für das integrierte APEX(r) Cockpit für Business Jets eingesetzt. Nach umfangreichen Tests wurde der Erstflug des TTP-basierten FADEC Systems im ersten Quartal 2005 erfolgreich durchgeführt.

Gleichzeitig sieht Frost & Sullivan TTP als einen führenden Kandidaten für die nächste Generation von Flugzeugen und Raumfahrtanwendungen.

Mit der Verleihung des „Technology Innovation Award 2005“ an die TTTech Computertechnik würdigt Frost & Sullivan die profunde industrieweite Relevanz des TTP(r) Datenbusses und das Potential dieser Innovation, sich zu einem Industriestandard zu entwickeln. Darüber hinaus wird auch der damit erzielbare Wettbewerbsvorteil sowie der Einfluss dieses technologischen Fortschritts für die Profitabilität der Firma anerkannt.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstützt. Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen. Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen. Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 19 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt.

Weitere Informationen:

Janina Hillgrub
Corporate Communications
Frost & Sullivan
Clemensstraße 9
60487 Frankfurt/Main
Germany
Phone: +49 (0) 69 770 33 11
Fax: +49 (0)69 23 45 66
EMail: Janina.Hillgrub@frost.com

Media Contact

Janina Hillgrub Frost & Sullivan

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit dem Klimawandel Schritt halten?

GEOMAR-Studie zeigt Anpassungsfähigkeit von Ruderfußkrebsen, solange nicht zu viele Stressfaktoren gleichzeitig auftreten. Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen. Dies…

Arktisches Meereis weiter auf dem Rückzug

Der heiße Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel wirkt sich zwar nur moderat auf die Meereisbedeckung aus, der Negativtrend setzt sich aber weiter fort. Am 16. September erreichte das Meereis in…

Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken

… unterstützen Wildbienen in Agrarlandschaften am besten. Blühzeitpunkte von Blühstreifen und Hecken ergänzen sich gegenseitig und fördern Bienendiversität. Vivien von Königslöw: „Ergebnisse legen nahe, bevorzugt mehrjährige Blühstreifen statt einjährige Blühstreifen…

Partner & Förderer