Bremer Umweltpreis International vergeben

Ein Solar-Waschsalon aus Kanada hat den Bremer Umweltpreis 2004 gewonnen. Alex Winch nahm die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung für das Projekt «Beach Solar Laundromat Wash and Fold» am Donnerstagabend im Bremer Rathaus in Empfang. Den zweiten Platz (10 000 Euro) belegte ein britisch-ukrainisches Umweltmanagement-System zur Reduzierung von Schwefeldioxid und Wasserverschmutzung. Der 3. Platz und 5000 Euro gingen an die Hamburger Otto GmbH & Co. KG für ihr Projekt «Ökotextilien für den Massenmarkt».

Überreicht wurden die Preise von Prof. Klaus Töpfer, Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) am 23.09.2004 im Bremer Rathaus. Er würdigte nicht nur die Preisträger. Töpfer sagte auch, Bremen behaupte sich im internationalen Vergleich als Vorreiter im Bereich innovativer Umwelttechnologien.

Die international besetzte Jury wählte die drei Preisträger aus sieben Finalisten aus. «Gerne hätten wir alle ausgezeichnet, denn die Bewerbung zeugte von unternehmerischer Weitsicht und Umweltverantwortung», sagte Harald Emigholz, Vorsitzender des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft und Ausrichter des Preises.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Viele Fragen und endlich eine Antwort

Zwei Physiker der Uni Siegen erhalten gemeinsam mit einem Kollegen aus China für eine wegweisende Arbeit den Paul-Ehrenfest-Preis. Mit dem Preis wird jedes Jahr die weltweit beste Publikation im Bereich…

Ein neues Modell für mikromechanische Sensoren

Die Eigenschaften von Flüssigkeiten oder Gasen lassen sich mit winzigen schwingenden Plättchen messen. An der TU Wien entwickelte man dafür nun eine Berechnungsmethode. Mikromechanische Sensoren verbinden zwei verschiedene Welten miteinander:…

Digitale ICTM Conference 2022

Klimaziele im Turbomaschinenbau durch Digitalisierung erreichen. Hersteller und Zulieferer von Triebwerken und stationären Turbomaschinen haben erkannt, dass sich die vorrangigen Ziele der Ressourcenschonung und Senkung von Emissionen nur dann noch…

Partner & Förderer