Berliner Wissenschaftler erhält höchsten brasilianischen Orden

Der Berliner Wissenschaftler Dr. Berthold Zilly erhält den höchsten brasilianischen Orden „Cruzeiro do Sul“ („Kreuz des Südens“). Dr. Berthold Zilly lehrt am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und gehört zu den bedeutendsten deutschen Brasilianisten. Er wird geehrt für seinen langjährigen Einsatz für die Verbreitung der brasilianischen Kultur in Deutschland und für seine herausragenden Übersetzungen klassischer brasilianischer Literatur. Mit dieser Ehrung reiht sich Dr. Zilly in die Reihe von Konrad Adenauer und Jürgen Schrempp ein, denen dieser Orden ebenfalls für ihre außerordentlichen Bemühungen um die Annäherung Brasiliens zu anderen Ländern verliehen wurde.

Media Contact

ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer