Berliner Wissenschaftler erhält höchsten brasilianischen Orden

Der Berliner Wissenschaftler Dr. Berthold Zilly erhält den höchsten brasilianischen Orden „Cruzeiro do Sul“ („Kreuz des Südens“). Dr. Berthold Zilly lehrt am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und gehört zu den bedeutendsten deutschen Brasilianisten. Er wird geehrt für seinen langjährigen Einsatz für die Verbreitung der brasilianischen Kultur in Deutschland und für seine herausragenden Übersetzungen klassischer brasilianischer Literatur. Mit dieser Ehrung reiht sich Dr. Zilly in die Reihe von Konrad Adenauer und Jürgen Schrempp ein, denen dieser Orden ebenfalls für ihre außerordentlichen Bemühungen um die Annäherung Brasiliens zu anderen Ländern verliehen wurde.

Media Contact

ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Aufbruchstimmung in der Alzheimer-Forschung

Bei der Alzheimer Erkrankung lagern sich Eiweiße im Gehirn ab und schädigen es. Prof. Dr. Susanne Aileen Funke von der Hochschule Coburg hat eine Methode gefunden, die solche gefährlichen Eiweißverbindungen…

Chronische Entzündungen durch Ansätze aus der Natur behandeln

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat jüngst ihre Arbeit aufgenommen. Das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Universitätsklinikums Jena entwickelt ganzheitliche naturstoffbasierte Therapieansätze für die Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen. Chronische Entzündungen sind…

Antivirale Beschichtungen und Zellkultur-Oberflächen maßgeschneidert herstellen

Verfahren der Kieler Materialwissenschaft ermöglicht erstmals umfassenden Vergleich von Beschichtungen für biomedizinische Anwendungen. Der Halteknopf im Bus, die Tasten im Fahrstuhl oder die Schutzscheibe am Anmeldetresen in der Arztpraxis: Täglich…

Partner & Förderer