Biotech-Projekte für den Markt erkennen

Verein „Forum Funktionelle Genomanalyse“ gegründet

Wissenschaftler, Unternehmer und Wirtschaftsförderer haben jetzt in Braunschweig den Verein „Forum Funktionelle Genomanalyse“ gegründet. Der gemeinnützige Verein versteht sich als Teil der erfolgreichen Landesinitiative BioRegioN. Er wird regelmäßig ein Forum organisieren, in dem Wissenschaftler Projekte insbesondere aus der medizinischen Genomforschung vorstellen. Ein Kuratorium aus namhaften Wissenschaftlern und Unternehmern identifiziert Vorhaben mit wirtschaftlichem Potenzial, um sie dann für eine weitere Förderung vorzuschlagen. Eine gewinnorientierte Management GmbH wird anschließend den Forschern helfen, ihre Erfolg versprechenden Ideen in Firmengründungen zu überführen. Sie soll den Prozess der Produktentwicklung begleiten, bis sich die Unternehmen am Markt durchgesetzt haben.

Die Vereinsgründung ist ein wichtiger Schritt, um das BioProfil „Funktionelle Genomanalyse – Plattform für Diagnostik und Therapie“ zu realisieren. Mit dem Beitrag präsentiert sich die Region Braunschweig, Göttingen, Hannover beim BioProfile-Wettbewerb der Bundesregierung. Insgesamt 20 Konzepte aus ganz Deutschland stehen in der Endausscheidung, davon zwei aus Südniedersachsen. Die drei Siegerregionen erhalten für fünf Jahre eine Fördersumme von insgesamt 100 Millionen Mark. Die Gewinner werden am 22. Mai bekannt gegeben.

Die funktionelle Genomanalyse gewinnt zunehmend an Bedeutung: Mit ihr können die Ursachen vieler weit verbreiteter Krankheiten geklärt werden, bei denen heute nur die Behandlung von Symptomen möglich ist. Besonders in den Bereichen Infektions-, Stammzell- und Neurobiologie besitzen die Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Südniedersachsen das Potenzial, in den kommenden Jahren Ansätze für neue Diagnoseverfahren und Medikamente zu erarbeiten. Zusammen mit den Universitätskliniken in Göttingen und Hannover sowie dem Städtischen Klinikum in Braunschweig verfügt die Region zudem über die wissenschaftliche Expertise und technische Ausstattung, um sämtliche Aufgaben bei der Produktentwicklung bis zu klinischen Prüfungen der Phase III zu erfüllen.

Zum Vorsitzenden des Vereins wurde der Rektor der Medizinischen Hochschule Hannover, Prof. Dr. Horst von der Hardt, gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind:
Prof. Dr. Rudi Balling, Wissenschaftlicher Geschäftsführer der GBF
Prof. Dr. Jürgen Brockmöller, Universitätsklinikum Göttingen
Dr. Guido Brune, Generalbevollmächtigter der NORD/LB Braunschweig
Prof. Dr. Wolf-Georg Forssmann, Geschäftsführer der IPF PharmaCeuticals GmbH, Hannover
Prof. Dr. Tosso Leeb, Tierärztliche Hochschule Hannover
Prof. Dr. Jochen Litterst, Präsident der Technischen Universität Braunschweig

Media Contact

Dipl.-Biol./Dipl.-Journ. Thomas Gazlig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close