Intimer Blick in die Welt der Moleküle

Preisträger macht chemische Reaktionen sichtbar

Man muss nicht zu den Sternen fliegen, um Neues zu sehen. Professor Wilson Ho von der University of California in Irvine ist jedenfalls am Boden geblieben und hat seine Aufmerksamkeit den Bausteinen unserer Welt geschenkt. Mit seinem Raster-Tunnel-Mikroskop ist es ihm nicht nur gelungen, einzelne Moleküle und Atome sichtbar zu machen, sondern ihnen auch noch bei chemischen Reaktionen zuzuschauen. Als Anerkennung für seine wissenschaftlichen Leistungen erhält Professor Ho nun den renommierten Bonner Chemiepreis.

Wir laden alle Journalisten ein, den Träger des Bonner Chemiepreises des Jahres 2000 bei einem
Pressegespräch
am Mittwoch, 14. Februar 2001, um 15.15 Uhr
im Seminarraum 0.105 des Kekulé-Instituts
für Organische Chemie und Biochemie,
Gerhard-Domagk-Straße 1,

kennenzulernen und mehr über seine Arbeiten zu erfahren. Als Gesprächspartner stehen Ihnen außerdem Dr. Jürgen Manchot von der Pinguin-Stiftung und Professor Klaus Wandelt als Vertreter der Chemischen Institute zur Verfügung.

Die Preisverleihung in Gegenwart des Rektors der Universität, Professor Klaus Borchard, beginnt um 16.15 Uhr. Die Übergabe des Preises wird voraussichtlich um 16.30 Uhr sein. Danach hält der Preisträger seine Festvorlesung „Seeing is Believing: The World of Atoms and Molecules“. An den beiden folgenden Tagen wird Ho zwei Seminare vor Bonner Studierenden abhalten.

Die Chemischen Institute der Universität Bonn verleihen jährlich zusammen mit der Pinguin-Stiftung für herausragende Forschungsleistungen den mit 10.000 Mark dotierten Preis, wobei abwechselnd Wissenschaftler aus der Anorganischen, der Organischen und der Physikalischen Chemie gewürdigt werden. Die Liste der Preisträger enthält so berühmte Namen wie die Nobelpreisträger Jean-Marie Lehn (Frankreich), Ahmed H. Zevail (USA) und Ryoji Noyori (Japan).


Ansprechpartner: Professor Dr. Klaus Wandelt, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, Telefon: 0228/73-2654, Telefax: 0228/73-2515, E-Mail: k.wandelt@uni-bonn.de

Media Contact

Dr. Andreas Archut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

VibroCut: Schwingungsunterstützte Zerspanung

… sorgt für weniger Verschleiß und kürzere Bearbeitungszeiten. Wer sich im produzierenden Gewerbe erfolgreich behaupten möchte, muss seine Teilefertigung kontinuierlich optimieren. Viele der üblichen Optimierungsmaßnahmen sind in der industriellen Serienfertigung…

Mehr Leistung für die Laserkommunikation im All

Sie fliegen hoch über unseren Köpfen und sind für unsere global vernetzte Welt unabdingbar: Satelliten. Um ihre Daten untereinander sowie mit Bodenstationen auszutauschen, haben sie lange Zeit mit Funkwellen gearbeitet….

CO2-Entnahme aus Atmosphäre für Klimaschutz unverzichtbar

CDRmare-Jahrestagung legt Fokus auf meeresbasierte Methoden. Die Zeit drängt: Weltweit mahnt die Forschung, dass es bald kaum noch möglich sein wird, den menschengemachten Klimawandel soweit aufzuhalten, dass die international vereinbarten…

Partner & Förderer