Unternehmenspreis ging an den Holzhaushersteller Baufritz

Deutschlands familienfreundlichste Unternehmen stehen fest!

Am Donnerstag, 29. Mai 2008 zeichnete Bundesfamilienministerin Ursula van der Leyen die Gewinner des Unternehmenswettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2008“ in Berlin aus.

Darunter findet sich der im Unterallgäu ansässige Hausbau-Spezialist Baufritz, der den ersten Platz im Bereich „mittlere Unternehmen“ holte. Er konnte die hochrangige Jury – neben der Bundesfamilienministerin bestand diese aus zahlreichen Vertretern aus Politik, Verbänden und Wissenschaft – unter 500 Bewerbern überzeugen.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat bei Baufritz Tradition und ist keine „Trenderscheinung“. So gibt es bereits seit einigen Jahrzehnten verschiedene Job-Sharing-Modelle oder ein sonntägliches Arbeitsverbot. Die gelebte Tradition spiegelt sich auch in der vor ca. 2 Jahren gegründeten und flexiblen Kindertagesstätte, in zahlreichen Work-Life-Balance-Maßnahmen, oder in unkomplizierten, individuellen Problemlösungen für Mitarbeiter wider.

Neben dem Holzhausunternehmen gibt es in Deutschland inzwischen immer mehr Betriebe die Ihren Beschäftigten familienfreundliche Maßnahmen anbieten. Davon profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern letztendlich auch die Unternehmen.

Das Statement der Preisträgerin und Geschäftsführerin Dagmar Fritz-Kramer, die als Mutter eines zweijährigen Sohnes weiß, wie wichtig es ist, „im Job den Rücken frei zu haben“: „Unternehmen haben die Pflicht, ihre Arbeitsplätze familienfreundlich zu gestalten, um das Potenzial, das es in Deutschland gibt, nicht zu verschenken. Werden gut ausgebildete Mütter und Väter beispielsweise bei der Kinderbetreuung optimal unterstützt, zahlt sich das für das Unternehmen und den Standort aus.“

Media Contact

Nina Popp BAUFRITZ, seit 1896

Weitere Informationen:

http://www.baufritz.com/?dom=w_ir-de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Tonsillotomie-Studie: Müssen die Mandeln komplett raus?

In einer prospektiven, kontrollierten, multizentrischen Studie, die am Universitätsklinikum Jena geleitet wird, testen HNO-Ärzte, ob eine Teilentfernung der Gaumenmandeln genauso gut gegen wiederkehrende Halsentzündungen hilft wie die vollständige Entfernung. Der…

Autoimmunerkrankungen gezielt behandeln

Plasmazellen im Fokus eines neuartigen Therapieansatzes Ein Forschungsteam der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Deutschen Rheumaforschungszentrums Berlin, ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft (DRFZ), konnte die Autoimmunerkrankung systemischer Lupus erythematodes bei…

Ein elektronisches Material massschneidern

Forschende des PSI haben grundlegende Erkenntnisse über ein vielversprechendes Material gewonnen, das sich für zukünftige Anwendungen in der Datenspeicherung eignen könnte. In ihren Experimenten mit dem Strontium-Iridium-Oxid Sr2IrO4 untersuchten sie…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close