10 000 Franken für „Visible Light Communication mit Handy-Cam“

Markus Heuberger (Luzern), Matthias Studer (Escholzmatt) und Marco Zurmühle (Sarnen) von der Hochschule Luzern erhalten für ihre Arbeit „Visible Light Communication mit Handy-Cam“ den mit 10 000 Franken dotierten nationalen Siemens Excellence Award.

Die drei Studierenden haben mit ihrer interdisziplinären Bachelor-Arbeit (Informatik/Elektrotechnik) die Fachjury überzeugt. Sie entwickelten einen Prototyp, mit welchem es möglich ist, Daten von einem LED-Leuchtmodul zu einem Smartphone zu senden. Diese Technologie kann in nahezu allen Umgebungen eingesetzt werden, beispielsweise als Infostationen in Schaufenstern, Ausstellungsräumen und Bürogebäuden.

Auch eignet sie sich im medizinischen Bereich oder in Flugzeugen, da sie keine elektromagnetischen Interferenzen verursacht. Dieser Ansatz hat zahlreiche Vorteile: LEDs werden aufgrund ihrer Effizienz und ihres Preises immer wichtiger. Gleichzeitig werden Smartphones und ihre Kameras immer ausgereifter und erschwinglicher

Generation21
Für Siegfried Gerlach, CEO von Siemens Schweiz, nimmt die Förderung von jungen Talenten eine wichtige Stellung ein: „Mit dem Excellence Award möchten wir junge Menschen motivieren, sich mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen, die in der Praxis umsetzbar sind.“ Bei der Bewertung der Arbeiten zählen – neben der wissenschaftlichen Leistung – vor allem der Innovationsgrad, die gesellschaftliche Relevanz und die praktische Umsetzbarkeit der Arbeit.

Der Excellence Award ist Teil des Bildungsprogramms „Generation21“, mit welchem Siemens den Dialog mit dem Nachwuchs sucht und junge Talente im Bereich Naturwissenschaft und Technik fördert. „Mit diesem Engagement begleiten wir junge Menschen in ihrer Entwicklung und bei ihrer Ausbildung und unterstützen sie dabei, ihre Zukunftschancen zu nutzen“, so Siegfried Gerlach.

Ansprechpartner

Eray Müller
Tel. +41 (0)585 585 844
eray.mueller@siemens.com

Media Contact

Siemens Schweiz AG

Weitere Informationen:

http://www.siemens.ch

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer