Mathe lernen mit MP3

In MP3-Player, Scheckkarte, Navi steckt ganz viel Mathematik. Ein zeitgemäßer Mathematikunterricht sollte an solchen lebensnahen Beispielen anknüpfen, um das Interesse für mathematikbasierte Fächer zu wecken und entsprechende Fähigkeiten zu fördern.

Hierfür hat das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI mit Unterstützung der WestLB Stiftung Zukunft NRW innovative Lehrmodule entwickelt. Bei einer Präsentation auf dem europäischen Fibonacci-Kongress in Bayreuth durch den Leiter des Instituts Prof. Dr. Ulrich Trottenberg fanden diese Entwicklungen auch international großen Anklang.

Das Fraunhofer SCAI engagiert sich für einen praxisorientierten Mathematikunterricht. An der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Lehre entwickelt das Institut Unterrichtsmaterialien, welche die Mathematik in modernen, lebenspraktischen Anwendungen aufgreifen. Die innovativen Lehrmodule folgen dem Prinzip des forschend-entdeckenden Lernens.

Sie können ab heute von der Webseite des Fraunhofer SCAI herunter geladen werden.

Das auf deutscher Seite von Prof. Dr. Peter Baptist (Universität Bayreuth) geleitete Fibonacci-Projekt umfasst 25 Institutionen aus 21 Ländern und soll das Konzept des forschend-entdeckenden („inquiry based“) Lernens zur Verbesserung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung verbreiten. Beim Eröffnungskongress Ende September in Bayreuth hielten Trottenberg und Prof. Dr. Günter Ziegler (TU Berlin und Hauptinitiator des Jahres der Mathematik 2008 in Deutschland) die Hauptvorträge zur Mathematik.

Media Contact

Michael Krapp Fraunhofer-Institut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer