Basel II rückt immer näher – Bestens vorbereitet durch Zertifikat RatingAnalyst(TM) der Universität Augsburg

Die Umsetzung von Basel II rückt immer näher. Ab 2006 werden alle Unternehmen vor der Kreditvergabe einer Bonitätsklasse zugeordnet, die maßgeblich Einfluss auf die Kreditkonditionen hat. Mit der Qualifizierung zum zertifizierten RatingAnalyst(TM) bereitet die Universität Augsburg gründlich auf bankinterne Analyseverfahren und externe Ratings durch Rating-Agenturen vor. Die nächste Qualifizierung findet vom 14. Oktober 2005 bis 3. März 2006 in Augsburg statt.

Das praxisorientierte Lehrkonzept ermöglicht es den Qualifizierungsteilnehmern, einen Ratingprozess durchzuführen sowie eine auf das Unternehmen individuell zugeschnittene Ratingstrategie zu entwickeln. Exklusiv in Augsburg werden Projekt- und Fallstudien der Ratingagenturen Standard & Poor´s, Moody´s KMV, Fitch Ratings Ltd., Euler Hermes Rating GmbH und Creditreform Rating AG bearbeitet.

Das berufsbegleitende Konzept wendet sich an Mitarbeiter mit finanzwirtschaftlichem und unternehmensanalytischem Hintergrund. Im theoretischen Teil werden grundlegende Kenntnisse über Kapitalmarkt, Baseler Eigenkapitalvereinbarung sowie Analysemodelle von Banken und Rating-Agenturen gelehrt. Neben quantitativen Kriterien werden qualitative Faktoren wie Management, Marketing und Innovationspotential berücksichtigt. Neu in dem ehrgeizigen Programm ist der aktuelle Diskussionsstand und die Ergebnisse der Regulierung von Rating-Agenturen.

Media Contact

Daniela Deichstetter Universität Augsburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Bisher unbekannten Mechanismus der Ährenbildung bei Gerste aufgedeckt

Die Architektur der Blütenstände und die Produktivität der Pflanzen sind bei unseren wichtigsten Getreidearten oft eng miteinander verknüpft. Die genetischen Mechanismen, die die Entwicklung von Getreideblütenständen steuern, sind jedoch noch…

Neue Er­kennt­nis­se zur Ab­bau­dy­na­mik or­ga­ni­schen Ma­te­ri­als im Mee­res­bo­den

Wis­sen­schaft­li­che Ver­öf­fent­li­chung zur Rol­le mi­kro­bi­el­ler Ge­mein­schaf­ten im ma­ri­nen Koh­len­stoff­kreis­lauf. Viele Prozesse in der Tiefsee sind noch nicht gut verstanden, und vor allem die Rolle von mikrobiellen Gemeinschaften ist oft eine…

Natürlicher Klimaschutz: Neues Wasser auf alten Wegen

Auen gehören nicht nur zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa. Sie verbessern auch die Wasserqualität und leisten einen wichtigen Beitrag zum Hochwasser- und Klimaschutz. Allerdings hat der Mensch viele Flusslandschaften…

Partner & Förderer