"Vom Technischen Redakteur zum Informations-Manager"

Vom Technischen Redakteur zum Informations-Manager – Qualifizierungsspektrum des Studiengangs „Technische Redaktion“ an der Fachhochschule Karlsruhe – Hochschule für Technik wurde erweitert Durch eine Schwerpunktverlagerung von ingenieurwissenschaftlichen Fächern hin zu Lehrveranstaltungen in Kommunikation, Dokumentation, Medien und Informationsmanagement bietet der achtsemestrige Diplomstudiengang „Technische Redaktion“ an der Fachhochschule Karlsruhe – Hochschule für Technik nun ein Qualifizierungsspektrum, das noch stärker an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes orientiert ist. Neu auf dem Lehrplan stehen u. a. datenbankgestütztes Publizieren, Single-Source-Publishing, Content Management und Online-Zeitschriftenredaktion. Diese Erweiterung des Fächerspektrums macht mit den schon zuvor angebotenen Lehrveranstaltungen rund um die zielgruppengerechte Aufbereitung technischer Informationen für unterschiedliche Medien – von der gedruckten Publikation, über die Website bis hin zur Multimedia-CD – rund 70 % des Lehrangebots im Studiengang aus. Die restlichen 30 % setzen sich aus ingenieurwissenschaftlichen Fächern und solchen zur Vermittlung fächerübergreifender beruflicher Schlüsselqualifikationen wie BWL, Rhetorik und Fremdsprachen zusammen. Der Studiengang führt zum Abschluss Diplom-Technikredakteur/in (FH) und kann jeweils zum Wintersemester aufgenommen werden. Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2001/2002 ist der 15. Juli 2001. Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind erhältlich beim Studentensekretariat der Fachhochschule Karlsruhe – Hochschule für Technik, Moltkestraße 30, 76133 Karlsruhe, Tel. (0721) 925-1092, Fax (0721) 925-2002 oder per E-Mail:studieninfo@fh-karlsruhe.de.

Media Contact

Prof. Dr. Werner Fischer idw

Weitere Informationen:

http://www.technischeredaktion.com.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close