Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pressemeldungen zu Technische Universität Ilmenau

Seite anfang | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ende

Internationales Wissenschaftliches Kolloquium


Mit 430 Gästen aus 29 Ländern beginnt am Montag, dem 22.9.2003 das 48. Internationale Wissenschaftliche Kolloquium IWK der TU Ilmenau. Ausgerichtet von der... 15.09.2003 | Veranstaltungsnachrichten | nachricht Nachricht

"Leises Auto": Forschung zum Schwingungs- und Geräuschverhalten

Die Reduktion der Emission von Geräuschen zählt bei Kraftfahrzeugen zu den maßgeblichen Entwicklungsschwerpunkten. Betroffen sind nahezu alle Subsysteme von Antriebsstrang, Karosserie und Fahrwerk. Ob es sich um Getriebegeräusche, Reifenabrollgeräusche oder quietschende Bremsen handelt, sowohl die Fahrzeugführer als auch die Umwelt sind diesen Störerscheinungen ausgesetzt. Somit sind Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Geräusch (und Schwingungs-) verhalten von Fahrzeugen sowoh 15.05.2003 | Automotive | nachricht Nachricht

Existenzgründer-Rating für IT-Unternehmen

Wissenschaftler der TU Ilmenau analysieren Geschäftssituation und Unternehmenschancen von kleinem Systemhaus Für die C.A.I. Systeme GmbH - ein in Ilmenau ansässiges Systemhaus für digitale Medien (www.cai-systeme.com) - ist "Rating" kein geheimnisvoller Begriff mehr: Seit rund zwei Wochen verfügt das Unternehmen über eine repräsentative, transparente Darstellung seiner Geschäftssituation in Form eines Investor Relations-Spiegels. Darin eingeschlossen ist ein zusammenfassendes Ratingp 16.04.2003 | Wirtschaft Finanzen | nachricht Nachricht

11. Bundesdeutsche Fachtagung Plasmatechnologie


Mehr als 99% der gesamten Materie des Weltalls bestehen aus Plasma. Dies erklärt, warum die Forschung zur Erzeugung, den Eigenschaften und der Anwendung dieses... 04.03.2003 | Veranstaltungsnachrichten | nachricht Nachricht

Neuer Forschungsschwerpunkt "Intelligente Mobile Systeme - Assistenzrobotik"

Die TU Ilmenau hat die Einrichtung eines Forschungsschwerpunktes "Intelligente Mobile Systeme - Assistenzrobotik" beschlossen. Im Zentrum der Forschung wird die Servicerobotik stehen. Wie im bereits etablierten Schwerpunkt "Mobilkommunikation" werden vorhandene universitäre Kompetenzen gebündelt und in bestehende nationale Initiativen der Grundlagen - und angewandten Forschung eingebracht. I. Ausgangsposition Die Gesellschaft der Zukunft wird auch von neuar 06.02.2003 | Bildung Wissenschaft | nachricht Nachricht

Einladung zur 11. Bundesdeutschen Fachtagung Plasmatechnologie


Die Deutsche Gesellschaft für Plasmatechnologie (DGPT) und das Fachgebiet Plasma- und Oberflächentechnik (POT) der TU Ilmenau laden ein zur Bundes-Fachtagung... 15.01.2003 | Veranstaltungsnachrichten | nachricht Nachricht

Biomedizintechnik: Neues Labor für Neurotherapie und Elektrodiagnostik

Nach Sanierung und umfangreicher Neuausstattung hat das Institut für Biomedizinische Technik und Informatik der TU Ilmenau sein Elektrophysiologisches Labor in Betrieb genommen. Bearbeitet werden attraktive Forschungsprojekte mit anwendungsorientierten Zielstellungen für Opthalmologie, Neurologie und Neuropsychologie; zu den Schwerpunkten zählen die Neurotherapie und die Elektrodiagnostik des visuellen Systems. Mit Brain Computer Interfaces (BCI) bezeichnet man Systeme (Geräte und Ve 16.12.2002 | Medizin Gesundheit | nachricht Nachricht

Veranstaltungen rund um Erfindungen


Das Patentinformationszentrum und Online-Dienste der TU Ilmenau (PATON) lädt zu folgenden Veranstaltungen im Rahmen des "INSTI-Erfinderclubs" ein:

Montag, 2.... 26.11.2002 | Veranstaltungsnachrichten | nachricht Nachricht

Arbeitsplatz Büro und seine Katastrophen


Trotz vorhandener Gestaltungsgüte kann bei mangelnden Fähigkeiten zur Selbstorganisation der "Arbeitsplatz Büro" seine eigenen Katastrophen zeigen: Ausgehend... 11.09.2002 | Veranstaltungsnachrichten | nachricht Nachricht

Mit neuem Minensuchradar in Afrika

Wissenschaftler der TU Ilmenau koordinieren zwei Minensuch-Projekte der Europäischen Union im südlichen Afrika. Eingesetzt wird eine in Ilmenau entwickelte Ultrabreitband-Radarelektronik für ein Georadar, das auch nichtmetallische Minen aufspüren soll. Genaue Zahlen kennt niemand, aber weltweit wird die Zahl der ausgestreuten Anti-Personen-Minen (anti-personal land mines APL) auf 127 Millionen geschätzt. Die Suche nach diesen Minen ist aufwändig und gefährlich, weil sie wenig oder gar kein 03.05.2002 | Interdisziplinäre Forschung | nachricht Nachricht
Seite anfang | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ende

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein wichtiger Schritt zum Neuromorphen Rechnen: richtungsweisende Arbeit aus Dresden

28.05.2020 | Materialwissenschaften

Wieso Radium-Monofluorid den Blick ins Universum fundamental verändern kann

28.05.2020 | Physik Astronomie

Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

28.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics