Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ullink wird erster globaler Anbieter von FIX-Connectivity an deutscher Tradegate Exchange

03.09.2015

Tradegate Exchange, die am schnellsten wachsende Börse für Privatanleger in Deutschland, und Ullink, ein führender Anbieter elektronischer Handels- und Anbindungslösungen für die Finanzindustrie, haben heute ihre Kooperation bekannt gegeben. Dadurch erhalten alle Teilnehmer in der globalen NYFIX-Community der Ullink sofortigen Zugang zu Dienstleistungen und Liquidität der Tradegate Exchange.

An der Tradegate Exchange sind über 3.800 deutsche und internationale Aktien von 8 bis 22 Uhr handelbar. Bei der Orderausführung fallen weder Courtage noch Handelsentgelte an. Außerdem bietet die Tradegate Exchange kostenlose Marktdaten und Quotes in Echtzeit – per App, im Internet unter www.tradegate.de  sowie über alle großen Datenvendoren.

NYFIX bildet die weltweit größte Handels-Community. Es unterstützt den Handel in allen Wertpapier-Klassen über das FIX-Protokoll, über 1000 Broker sowie wichtige Handelsplätze sind daran angeschlossen.

Mit einer einzigen Anbindung an den NYFIX-Hub erhalten Kunden somit Zugang zu globalen Märkten und Brokern, was eine schnelle Aufnahme und Zulassung neuer Handelsplätze ermöglicht.

Thorsten Commichau, Geschäftsführer der Tradegate Exchange, sagte: „Wir freuen uns, ab sofort mit Ullinks führender Community NYFIX zu kooperieren. Dies ist ein Meilenstein für die Expansion unseres Unternehmens. Durch diese Partnerschaft vergrößert sich der Kreis derer, die Zugang zu unserer Börse haben, deutlich.“

„Wir sind erfreut, der erste Vendor zu sein, der Zugang zu einer solch beliebten und innovativen Börse wie der Tradegate Exchange erhält“, sagte Richard Bentley, Chief Strategy Officer von Ullink.

„Für uns hat es oberste Priorität, unserer Handels-Community Zugang zur breitesten Auswahl an liquiden Märkten und Handelsdienstleistungen zu liefern. Mit unserer Partnerschaft mit der Tradegate Exchange bekennen wir uns deutlich zu dieser Verpflichtung.“

Kontakte:

Ullink
Regina Malzburg-Collins
Head of Marketing & Communications
Tel.: +44 (0)20 7264 2411
regina.malzburg-collins@ullink.com

Tradegate Exchange
Catherine Hughes
Investor & Public Relations
Tel.: +49 (0)30 89 021 145
chughes@tradegate.de

Über Ullink
Ullink ist ein globaler Anbieter marktführender Multi-Asset Handelstechnologie und Infrastruktur für Marktteilnehmer der Buy-Side und der Sell-Side. 150 weltweit erstklassige Banken und Broker vertrauen dem Unternehmen, das einen konsistenten und zuverlässigen Zugang zu den neuesten und innovativsten Handelssystemen liefert. Seit 2001 hat sich Ullink als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen der Finanzindustrie etabliert.

2014 erwarb Ullink NYFIX und Metabit von der New York Stock Exchange und erweiterte das Produktangebot durch die Schaffung einer der größten FIX-basierten Handelsgemeinschaften der Finanzindustrie.

Das Unternehmen koordiniert täglich über 450 Handelsplattformen, ist an über 100 führenden liquiden Märkten und Börsenplätzen angebunden und bietet über 700 verschiedene FIX und API Adaptors. Ullink ist in New York, Toronto, London, Paris, Hong Kong, Tokyo, Singapore, Manila, São Paulo, Cluj und Sydney vertreten.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte connect@ullink.com


Über die Tradegate Exchange
Die Tradegate Exchange ist eine auf die Ausführung von Privatanleger-Aufträgen spezialisierte Wertpapierbörse. Derzeit sind mehr als 30 Handelsteilnehmer aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz angebunden und bieten ihren Kunden aus dem In- und Ausland Zugang. Handelbar sind rund 3.800 Aktien, 1.500 ETPs, 1.600 Anleihen sowie 2.100 Investmentfonds. Die Orderausführung erfolgt in der Regel per Vollausführung. Die Tradegate Exchange berechnet keine Transaktionsentgelte.

Mit Tradegate können sich Anleger jederzeit ein Bild vom aktuellen Marktgeschehen machen: Sie haben Zugriff auf Echtzeit-Börsenkurse für die Indizes DAX, MDAX, SDAX und TecDAX – auch per Tradegate-App für das Smartphone. Diese kostenlose App wurde bisher mehr als 50.000 Mal heruntergeladen. Seit Anfang 2010 hat die Tradegate Exchange den Status „Regulierter Markt im Sinne der MiFID“. Geschäftsführer sind Thorsten Commichau und Oliver Szabries. Die Deutsche Börse AG ist mit 75 Prozent plus 1 Anteil an der Tradegate Exchange GmbH, dem Börsenbetreiber der Tradegate Exchange, beteiligt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.tradegate.de     

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg - Wie im letzten Jahr findet auch 2019 eine in den späten Abendstunden in einer lauen Sommernacht gut zu beobachtende Mondfinsternis statt, und zwar in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli. Die Finsternis ist zwar nur partiell - der Mond tritt also nicht vollständig in den Erdschatten ein - es ist aber für die nächsten Jahre die einzige gut sichtbare Mondfinsternis im deutschen Sprachraum.

Am Dienstagabend, den 16. Juli, wird ein kosmisches Schauspiel zu sehen sein: Der Vollmond taucht zu einem großen Teil in den Schatten der Erde ein, es findet...

Im Focus: Fraunhofer IDMT zeigt akustische Qualitätskontrolle auf der Fachmesse für Messtechnik »Sensor + Test 2019«

Das Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert vom 25. bis 27. Juni 2019 am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Stand 5-248) seine neue Lösung zur berührungslosen, akustischen Qualitätskontrolle von Werkstücken und Bauteilen. Da die Prüfung zerstörungsfrei funktioniert, kann teurer Prüfschrott vermieden werden. Das Prüfverfahren wird derzeit gemeinsam mit verschiedenen Industriepartnern im praktischen Einsatz erfolgreich getestet und hat das Technology Readiness Level (TRL) 6 erreicht.

Maschinenausfälle, Fertigungsfehler und teuren Prüfschrott reduzieren

Im Focus: Fraunhofer IDMT demonstrates its method for acoustic quality inspection at »Sensor+Test 2019« in Nürnberg

From June 25th to 27th 2019, the Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT in Ilmenau (Germany) will be presenting a new solution for acoustic quality inspection allowing contact-free, non-destructive testing of manufactured parts and components. The method which has reached Technology Readiness Level 6 already, is currently being successfully tested in practical use together with a number of industrial partners.

Reducing machine downtime, manufacturing defects, and excessive scrap

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Meeresleuchten, Klimawandel, Küstenmeere Afrikas – Spannende Vielfalt bei „Warnemünder Abenden 2019“

24.06.2019 | Veranstaltungen

Plastik: Mehr Kreislauf gegen die Krise gefordert

21.06.2019 | Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Molekulare Schere stabilisiert das Zell-Zytoskelett

24.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neues „Intelligent Edge Data Center“ bringt Smart Industries auf nächstes Level

24.06.2019 | Unternehmensmeldung

Meeresleuchten, Klimawandel, Küstenmeere Afrikas – Spannende Vielfalt bei „Warnemünder Abenden 2019“

24.06.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics