Innovative Fahrradschlösser auf der IFA: Startup der Fachhochschule Brandenburg startet durch

Das erste vollautomatische Fahrradschloss: I LOCK IT des FHB-Startups haveltec Foto: haveltec

„Wer sein Fahrrad abstellen will, zum Beispiel vor einem Supermarkt, muss nicht lange rumhantieren. Einfach parken und einkaufen: Das Schloss schließt automatisch, wenn sich der Fahrer vom Rad entfernt. Nach dem Einkauf öffnet sich das Schloss genauso automatisch, wenn der Nutzer wieder in die Nähe des Fahrrades kommt“, so Christian Anuth, CEO und Mitbegründer von haveltec. „Taschen abstellen, mit Schlüssel und Schloss hantieren, Taschen wieder hochnehmen und verstauen ist überflüssig. Radfahrer brauchen nur noch ihr Smartphone.“

Für die Sicherheit des Fahrrades ist gesorgt: Das Schloss ist mit einem integrierten Alarm ausgestattet, mit Hilfe eines Zusatzkabels kann das Fahrrad mit externen Gegenständen verschlossen werden. Christian Anuth: „Selbstverständlich erfüllt das Schloss hohe Sicherheitsansprüche. Deshalb ist unser Slogan auch: Security meets Comfort – Sicherheit trifft Komfort.“

Mit der App lässt sich das Schloss sogar von mehreren Personen nutzen.

Mitte September startet I LOCK IT mit einer Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Indiegogo und bietet damit die erste Gelegenheit, das sichere und komfortable Fahrradschloss zu einem Sonderpreis zu erhalten.

Sie finden das FHB-Startup haveltec vom 4. – 9.9. auf der IFA in Berlin in Halle 11.1 Stand 2 auf dem Gemeinschaftsstand mit der TU Berlin.

Fachhochschule Brandenburg
Die 1992 gegründete Fachhochschule Brandenburg (FHB) ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch im berufsbegleitenden Format. Die FHB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur.
Die rund 2.700 Studierenden werden derzeit von 66 Professorinnen und Professoren betreut.
Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten.

http://www.ilockit.bike
http://www.fh-brandenburg.de

Media Contact

Heide Traemann idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Quanten-Shuttle zum Quantenprozessor „Made in Germany“ gestartet

Das Rennen um den Quantencomputer ist im vollen Gange. In der Grundlagenforschung gehört Deutschland schon lange zur Weltspitze. Ein Zusammenschluss des Forschungszentrums Jülich mit dem Halbleiter-Hersteller Infineon will die Ergebnisse…

Künstliche Intelligenz verstehbar machen – Erklärprozesse gestalten

Wissenschaftler der Universitäten Paderborn und Bielefeld erforschen neue Form der Mensch-Maschine-Interaktion Bewerbungen aussortieren, Röntgenbilder begutachten, eine neue Songliste vorschlagen – die Mensch-Maschine-Interaktion ist inzwischen fester Bestandteil des modernen Lebens. Grundlage…

Ultraschnelle Elektronenmessung liefert wichtige Erkenntnisse für Solarindustrie

Mit einem neuen Verfahren analysieren Physiker der TU Bergakademie Freiberg in Kooperation mit Forschenden aus Berkeley (USA) und Hamburg erstmals die Prozesse in einem Modellsystem für organische Solarzellen innerhalb von…

Partner & Förderer