Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Shanghai Stock Exchange, Deutsche Börse und China Financial Futures Exchange gründen gemeinsam CEINEX

29.10.2015

Unterzeichnung des Shareholder Agreement während der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen in Peking

Die Shanghai Stock Exchange (SSE), die Gruppe Deutsche Börse und die China Financial Futures Exchange (CFFEX) haben heute offiziell ihr Joint Venture „China Europe International Exchange“ gegründet. Marktstart für den neuen Handelsplatz für auf RMB lautende Offshore-Produkte ist der 18. November 2015 unter dem neuen Markennamen CEINEX.

Die Vereinbarung wurde heute Morgen von Gui Minjie, Chairman der Shanghai Stock Exchange, Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG und Zhang Shenfeng, Chairman der China Financial Futures Exchange – in Gegenwart des chinesischen Premierministers Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel – unterzeichnet. Die Gründung von CEINEX ist ein Ergebnis des deutsch-chinesischen Finanzmarktdialogs, der im März 2015 begonnen hat.

CEINEX wird internationalen Anlegern Zugang zu Produkten basierend auf chinesischen Basiswerten ermöglichen. Zum Marktstart werden Kassamarktprodukte wie ETFs und Anleihen verfügbar sein. Alle Kassamarktprodukte werden über Xetra, den etablierten Kassamarkt der Deutschen Börse mit rund 200 Teilnehmern, handelbar sein. CEINEX ist die erste autorisierte Handelsplattform für RMB-Transaktionen außerhalb der Volksrepublik China. Damit eröffnet sie Anlegern attraktive neue Möglichkeiten, chinesische Produkte höchst effizient zu handeln und trägt dadurch zur Internationalisierung des RMB bei.

Sitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Die Geschäftsleitung setzt sich aus Vertretern der drei Börsen zusammen.

Gui Minjie, Chairman der SSE, sagte: „CEINEX ist das jüngste Element der Internationalisierungsstrategie der SSE und ein weiterer Meilenstein der Öffnung des chinesischen Kapitalmarktes. Aufgrund der weiter zunehmenden wirtschaftlichen Interaktion zwischen China und Deutschland gehe ich davon aus, dass CEINEX einfacheren Zugang zu Finanzinstrumenten für beide Länder und Unternehmen anbieten kann und so die Nachfrage nach RMB-Produkten von internationalen Investoren erfüllen kann. Dies ist ein entscheidender Beitrag zur Öffnung des chinesischen Kapitalmarktes und der weiteren RMB-Internationalisierung.”

Zhang Shenfeng, Chairman der CFFEX, sagte: „Die Gründung von CEINEX ist ein bedeutender Erfolg und ein Beitrag zur Stärkung der Finanzmarktkooperation zwischen Deutschland und China und ist von strategischer Bedeutung für die Internationalisierung des chinesischen Finanzmarktes und des RMB. Wir sind stolz, gemeinsam mit Shanghai Stock Exchange und der Deutschen Börse die Unternehmung CEINEX zu einem starken und internationalen wettbewerbsfähigen Marktplatz zu entwickeln.”

Carsten Kengeter, CEO der Deutsche Börse AG, fügte hinzu: „CEINEX ist ein Meilenstein in der strategischen Zusammenarbeit unserer drei Börsen. Mit ihrem Anspruch, China an den internationalen Märkten handelbar zu machen, bringt sie die Internationalisierung des RMB einen wichtigen Schritt voran. Sie legt damit eine solide Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung der Kapitalmärkte von Europa und China. Wir freuen uns, einen Beitrag zu dieser großartigen Entwicklung leisten zu können.“

Weiterführende Links
english.sse.com.cn
www.cffex.com.cn

Pressekontakte:

Deutsche Börse:
Heiner Seidel, Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00, heiner.seidel@deutsche-boerse.com

Shanghai Stock Exchange:
Shanglun Xin, Tel: +86-21-68810730, slxin@sse.com.cn

China Financial Futures Exchange:
Ye Miao, Tel: +86-5016-0885, yemiao@cffex.com.cn

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Im Focus: Megakaryocytes act as „bouncers“ restraining cell migration in the bone marrow

Scientists at the University Würzburg and University Hospital of Würzburg found that megakaryocytes act as “bouncers” and thus modulate bone marrow niche properties and cell migration dynamics. The study was published in July in the Journal “Haematologica”.

Hematopoiesis is the process of forming blood cells, which occurs predominantly in the bone marrow. The bone marrow produces all types of blood cells: red...

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Im Focus: Artificial neural network resolves puzzles from condensed matter physics: Which is the perfect quantum theory?

For some phenomena in quantum many-body physics several competing theories exist. But which of them describes a quantum phenomenon best? A team of researchers from the Technical University of Munich (TUM) and Harvard University in the United States has now successfully deployed artificial neural networks for image analysis of quantum systems.

Is that a dog or a cat? Such a classification is a prime example of machine learning: artificial neural networks can be trained to analyze images by looking...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

Schwarze Löcher und unser Navi im Kopf: Wissenschaftsshow im Telekom Dome in Bonn

11.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Versteckte Dynamik in neuronalen Netzwerken entdeckt

16.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer: What’s next?

16.07.2019 | Messenachrichten

GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht

16.07.2019 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics