Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Exchange listet vier neue MSCI-Indexderivate

21.02.2013
Einführung am 11. März 2013

Der internationale Terminmarkt Eurex Exchange beginnt am 11. März mit dem Listing neuer Derivate auf globale MSCI-Indizes. Ab diesem Tag werden Futures und Optionen basierend auf den MSCI World, MSCI Europe, MSCI All Countries Asia Pacific ex Japan und Futures auf den MSCI Frontier Markets verfügbar sein.

Weitere Derivate auf regionale und länderspezifische MSCI Emerging Markets Indizes werden im Juli diesen Jahres lanciert. Insgesamt werden in zwei Phasen rund 30 neue Indexderivate eingeführt. Durch die geplanten zwei Produkt-Lancierungen wird das bestehende Angebot an Aktienindexderivaten, das derzeit 70 verschiedene Indizes abdeckt, auf etwa 100 anwachsen.

„Wir freuen uns, dass Eurex sein Produktangebot mit dem Start von Futures und Optionen auf die Indizes MSCI World und MSCI Europe ausweitet. Beide Indizes sind in der Vermögensverwaltung stark genutzt“, sagte Ricardo Manrique, Executive Director und Head of Derivatives, MSCI. „Wir wollen auch künftig gemeinsam beim Ausbau des Eurex-Angebots an MSCI-basierten Indexderivaten zusammen arbeiten.”

„Im Hinblick auf geplante regulatorische Veränderungen ist es für uns sehr positiv, an einer Börse gelistete, liquide Alternativen zu außerbörslichen Swap-Transaktionen zu haben“, ergänzte Eicke Reneerkens, Head of Derivatives Trading bei der Union Investment.

„Während unserer Marktkonsultation haben wir eine hohe Nachfrage bei unseren Teilnehmern nach breiten MSCI-Indizes festgestellt, wobei besonders auch ein starkes Interesse am Orderbuchhandel deutlich wurde. Geschätzt wird zudem die Möglichkeit zum Cross-Margining mit unseren bestehenden Benchmark-Produkten, beispielsweise EURO STOXX 50 Derivaten“, sagte Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands.

Als führender Anbieter von Indexderivaten in Europa kann Eurex signifikante Kostenvorteile bei der Hinterlegung von Sicherheiten anbieten. Gleichzeitig ist sie die einzige Börse weltweit, die neben Futures auch Optionen auf regionale MSCI-Indizes offeriert.

Bei allen MSCI-Index-Kontrakten (mit Ausnahme des in Euro denominierten MSCI
Europe) handelt es sich um auf US-Dollar lautende Kontrakte mit Barausgleich.
Angeboten werden Laufzeiten bis zu 12 Monaten für Futures und bis zu 24 Monaten für Optionen.

Mit Handelsstart werden je nach Index bis zu acht Market Maker für Liquidität im Orderbuch sorgen. Als weiteren Anreiz erhebt Eurex Exchange bis Ende Juni keine Handels-und Clearingentgelte.

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexchange.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics