Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Professoren setzen Impuls für effiziente Verkehrsinfrastruktur

11.07.2012
Güterverkehr und Logistik sind das Rückgrat der Wirtschaft: Der Logistikstandort Deutschland ist mit über 2,5 Millionen Beschäftigten klar die Nummer Eins in Europa.

„Als bedeutendste Wirtschaftsnation aber auch als Transitland in der Mitte des erweiterten Europas ist Deutschland hier im besonderen Maße gefordert: Es muss die Effizienz seines Verkehrssystems ständig erhöhen“, teilt das Bundesverkehrsministerium mit.

Johannes Wolf, Professor für duale Studiengänge an der HFH Hamburger Fern-Hochschule und Helmut Keim, Professor für Logistikmanagement an der Europäischen Fachhochschule in Brühl, wollen dieser Diskussion einen wichtigen Impuls geben: Sie planen in Kürze die Veröffentlichung „Aktionsplan für Güterverkehr und Logistik im Fokus zukunftsorientierter Verkehrsinfrastrukturplanung“, so der Arbeitstitel.

„Wir wollen anhand des Aktionsplans der Bundesregierung aufzeigen, was für eine zukunftsfeste Gestaltung der Verkehrsinfrastruktur erforderlich ist. Eine Reihe von Beiträgen ausgewiesener Experten soll den aktuellen Stand, die Herausforderungen und Lösungsansätze wiedergeben“, kündigt Johannes Wolf an.

Die beiden Herausgeber wissen dabei auch das Bundesverkehrsministerium an ihrer Seite: Anläßlich der Nationalen Konferenz zum Thema Güterverkehr und Logistik, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand, trafen sie den Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Dr. Andreas Scheuer, der bereits einen Beitrag für das Buchprojekt beigesteuert hat.

Prof. Wolf konnte bei dieser Gelegenheit auch Verkehrsminister Peter Ramsauer die Vorzüge eines dualen Logistikstudiums mit Integration einer speditionellen Ausbildung erläutern. Das duale Studium wird an der Hamburger Fern-Hochschule derzeit bewusst gefördert: Im Bereich der Logistik hat sich das Studienmodell „Hamburger Logistik-Bachelor“ unter der Regie von Prof. Claus Muchna (Hamburger Fern-Hochschule) bereits gut etabliert.

Innerhalb von vier Jahren erhalten die Teilnehmer des Ausbildungsprogramms plus Studium gleich zwei Abschlüsse: Den Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistung und den Bachelor of Arts. Absolventen genießen als Fach- und Führungskräfte hervorragende Jobaussichten in der Logistikbranche.

Mit rund 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An über 40 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft. Weitere Informationen zur HFH finden Sie unter www.hamburger-fh.de

Pressekontakt
Kay Becker / Vanessa Kesseler
HFH • Hamburger Fern-Hochschule
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: 040 35094-363, -3014
E-Mail: presse@hamburger-fh.de

Vanessa Kesseler | idw
Weitere Informationen:
http://www.hamburger-fh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Flugtaxi: TUM entwickelt Regelungssystem für Senkrechtstarter
11.04.2019 | Technische Universität München

nachricht “Cleared for Take Off!”
01.04.2019 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics