Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Professoren setzen Impuls für effiziente Verkehrsinfrastruktur

11.07.2012
Güterverkehr und Logistik sind das Rückgrat der Wirtschaft: Der Logistikstandort Deutschland ist mit über 2,5 Millionen Beschäftigten klar die Nummer Eins in Europa.

„Als bedeutendste Wirtschaftsnation aber auch als Transitland in der Mitte des erweiterten Europas ist Deutschland hier im besonderen Maße gefordert: Es muss die Effizienz seines Verkehrssystems ständig erhöhen“, teilt das Bundesverkehrsministerium mit.

Johannes Wolf, Professor für duale Studiengänge an der HFH Hamburger Fern-Hochschule und Helmut Keim, Professor für Logistikmanagement an der Europäischen Fachhochschule in Brühl, wollen dieser Diskussion einen wichtigen Impuls geben: Sie planen in Kürze die Veröffentlichung „Aktionsplan für Güterverkehr und Logistik im Fokus zukunftsorientierter Verkehrsinfrastrukturplanung“, so der Arbeitstitel.

„Wir wollen anhand des Aktionsplans der Bundesregierung aufzeigen, was für eine zukunftsfeste Gestaltung der Verkehrsinfrastruktur erforderlich ist. Eine Reihe von Beiträgen ausgewiesener Experten soll den aktuellen Stand, die Herausforderungen und Lösungsansätze wiedergeben“, kündigt Johannes Wolf an.

Die beiden Herausgeber wissen dabei auch das Bundesverkehrsministerium an ihrer Seite: Anläßlich der Nationalen Konferenz zum Thema Güterverkehr und Logistik, die in diesem Jahr in Hamburg stattfand, trafen sie den Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, Dr. Andreas Scheuer, der bereits einen Beitrag für das Buchprojekt beigesteuert hat.

Prof. Wolf konnte bei dieser Gelegenheit auch Verkehrsminister Peter Ramsauer die Vorzüge eines dualen Logistikstudiums mit Integration einer speditionellen Ausbildung erläutern. Das duale Studium wird an der Hamburger Fern-Hochschule derzeit bewusst gefördert: Im Bereich der Logistik hat sich das Studienmodell „Hamburger Logistik-Bachelor“ unter der Regie von Prof. Claus Muchna (Hamburger Fern-Hochschule) bereits gut etabliert.

Innerhalb von vier Jahren erhalten die Teilnehmer des Ausbildungsprogramms plus Studium gleich zwei Abschlüsse: Den Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistung und den Bachelor of Arts. Absolventen genießen als Fach- und Führungskräfte hervorragende Jobaussichten in der Logistikbranche.

Mit rund 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An über 40 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft. Weitere Informationen zur HFH finden Sie unter www.hamburger-fh.de

Pressekontakt
Kay Becker / Vanessa Kesseler
HFH • Hamburger Fern-Hochschule
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: 040 35094-363, -3014
E-Mail: presse@hamburger-fh.de

Vanessa Kesseler | idw
Weitere Informationen:
http://www.hamburger-fh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht 3 D-Mobilität: Realitätscheck für Flugtaxis
08.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Stammdaten in der Logistik digitalisieren: Der Schlüssel zum Erfolg
08.01.2020 | Ehrhardt + Partner Consulting (EPC) / BFOUND GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Darmentzündung: Immunzellen schützen Nervenzellen nach Infektion

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neutronenquelle ermöglicht Blick in Dino-Eier

22.01.2020 | Geowissenschaften

Algorithmen und Sensoren für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft

22.01.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics