Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Internet an Bord und neuer Flügeltechnologie die Vorreiter für die Airlines

03.07.2001


Nur fünf Jahre nach Programmstart haben sich die Boeing Business Jets (BBJ) erfolgreich am Markt etabliert. Die Verkaufszahlen sind wesentlich höher als erwartet und neue Technologien machen die Geschäftsreisejets auf Basis der Boeing 737 zum Trendsetter der Branche. Bereits zur Konferenz der National Business Aircraft Association im Oktober 2000, der weltweit bedeutendsten Messe im Bereich der Geschäftsfliegerei, lagen bei Boeing Bestellungen für 71 Maschinen vor. Heute sind weltweit 33 BBJ im Einsatz.

"Die Marktentwicklung hat unsere Vorhersage deutlich übertroffen", so Borge Boeskov, Präsident von Boeing Business Jets. Boeing hatte in ersten Vorhersagen einen Markt von sechs bis acht BBJ pro Jahr gesehen. Zu den Kunden für den geräumigen und schnellen Jet gehören einige der größten Unternehmen der Welt, Regierungen und vermögende Privatpersonen.

Der Boeing Business Jet basiert auf der aktuellen Boeing 737-Familie und wird in zwei Versionen mit unterschiedlichen Rumpflängen angeboten. Damit stehen den Betreibern der großen Business Jets alle Vorteile zur Verfügung, die die 737 zum erfolgreichsten Verkehrsflugzeug aller Zeiten gemacht haben: Sie kann auf kurzen Pisten starten und landen. Von ihren Schwestern im Linieneinsatz hat sie die hohe Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit übernommen. Mit einer Reichweite von maximal 11.480 Kilometern können die Boeing Business Jets Strecken wie Paris oder London nach Los Angeles ohne Zwischenlandung abdecken.

Mit neuen Technologien sind die Boeing Business Jets Vorreiter der Branche. Beide Versionen des BBJ verfügen über die so genannten Blended Winglets an den Spitzen der Tragflächen. Sie verbessern die Aerodynamik der Flügel und damit die Leistungsdaten der Flugzeuge deutlich. Dank der nach oben gebogene Flügelenden reduziert sich der Treibstoffverbrauch im Reiseflug um bis zu fünf Prozent.

Boeing bietet die Blended Winglets heute als Standard für die Boeing 737-800 an. In Deutschland setzen Hapag-Lloyd und Air Berlin seit Mai 2001 die Boeing 737-800 mit den markanten Flügelspitzen ein. In Zukunft sollen weitere Boeing-Flugzeuge mit der zukunftsweisenden Technologie ausgerüstet werden.

Zahlreiche Boeing Business Jets fliegen heute schon mit Connexion by Boeing, dem von Boeing entwickelten Hochgeschwindigkeits-Zugang zum Internet. Als erste Airline wird Lufthansa nächstes Jahr eine Boeing 747 mit diesem System ausrüsten und ihren Passagieren an Bord einen vollwertigen Online-Zugang in einer Qualität bieten, den sie auch von den schnellsten Verbindungen im Büro oder zu Hause gewöhnt sind. Neben dem unbeschränktem Senden und Empfangen von E-Mails, erlaubt Connexion by Boeing auch den Empfang von Live-Fernsehen.

Großbongardt | ots

Weitere Berichte zu: Airline BBJ

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Künstliche Intelligenz unterstützt Planung und Steuerung des Autoumschlags in Häfen
06.08.2020 | BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik

nachricht Lastenfahrräder: Leichtbaupotenziale erkennen und nutzen
04.08.2020 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics