Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel: Innovative Systeme im Vergleich

26.03.2010
5. VDI-Fachtagung am 7. und 8. Juni 2010 in Baden-Baden informiert über ökologisch und ökonomisch wichtige Entwicklungen

Die Anforderungen an moderne Antriebsaggregate sind deutlich gestiegen: Gründe sind CO2-Emissionen, Schadstoffreduktion und nicht zuletzt auch wirtschaftliche Aspekte infolge der weltweit schwierigen Randbedingungen. Über aktuelle Entwicklungen informiert die 5. VDI-Fachtagung "Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel", die das VDI Wissensforum am 7. und 8. Juni 2010 in Baden-Baden veranstaltet. "Der Inhalt der diesjährigen Tagung wird den aktuellen Herausforderungen gerecht", sagt Tagungsleiter Dipl.-Ing. Hermann-Josef Engler von Volkswagen: "In den Vorträgen und der begleitenden Fachausstellung stehen aktuelle Erkenntnisse zu Bauteilentwicklungen, neuen Möglichkeiten der Bauteilbearbeitung, innovativen Verfahren der Oberflächenbehandlung und -beschichtung sowie zu tribologischen Systemen im Mittelpunkt".

Zu den Themen gehören unter anderem der Einfluss von Kraftstoffen auf die Systeme im Motor, neue Materialien für ein ganzheitliches Gleitlagerkonzept für Hochleistungsmotoren und Stahllösungen für EURO V- und EURO VI-geeignete Pleuelstangen und Kurbelwellen. Zudem stehen Reibungs- und Gewichtsoptimierung in Kolbensystemen für aufgeladene Ottomotoren, innovativer Leichtbau in der Entwicklung von Kolben und reibungsreduzierende Beschichtungen in hochbelasteten Tribo-Systemen sowie Kolbenringauslegung auf dem Programm.

Die Referenten kommen aus renommierten Unternehmen und Institutionen, unter anderem von Audi, Daimler, FEV Motorentechnik, Gehring Technologies, Honsel, Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik, Institut für Metallurgie der TU Clausthal und Volkswagen.

Die VDI-Fachtagung "Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel" richtet sich an Automobilhersteller und Zulieferer aus den Bereichen Motorenentwicklung und -applikation sowie Konstruktion, Beschichtung und Antriebsaggregate, insbesondere mit dem Entwicklungsschwerpunkt Kolbentrieb, Zylinderlaufbahn, Kurbelgehäuse und Pleuel.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/kurbeltrieb oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über das VDI Wissensforum

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Ihr Ansprechpartner für die Pressearbeit:
Nora Kraft
VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 62 14-4 26
Telefax: +49 (0) 211 62 14-1 54
E-Mail: kraft@vdi.de

Nora Kraft | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/kurbeltrieb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Was Salz und Mensch verbindet
04.06.2020 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics